pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Zeitfenster des Jahres 1848

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Geben Sie eine Jahreszahl ein:

... oder wählen Sie aus:

Christoph Kolumbus entdeckt Amerika 1492
Martin Luther beginnt mit der Bibel-Übersetzung 1521
Augsburger Religionsfrieden 1555
Prager Fenstersturz - Beginn des Dreißigjährigen Krieges 1618
Westfälischer Friede 1648
Preußen wird Königreich 1701
Friedrich II. und Voltaire 1740
Französische Revolution 1789
Schlacht bei Waterloo 1815
Märzrevolution in Deutschland 1848
Gründung des Deutschen Reiches1871
Jahrhundertwende 1900
Beginn des Ersten Weltkrieges 1914
Hitlers Machtergreifung 1933
Ende des Zweiten Weltkrieges 1945
Prager Frühling 1968
Mauerfall - der Eiserne Vorhang zerbricht 1989
Zerstörung des World Trade Centers in New York 2001

Autorenübersicht



1848



Sagen
- 1348 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Ergenekon-Legende
Die Ergenekon-Legende handelt von den Ursprüngen der vielen Turkvölker Zentralasiens: Nach vernichtenden Niederlagen durch umliegende Reiche zogen sich die letzten verbliebenden Göktürken in ein fruchtbares Tal zurück und verschlossen es zum Schutz mit einem Eisernen Tor. Nachdem das Volk über mehrere Generationen wieder zu Kräften kam und die Menschen zu zahlreich waren für das kleine Tal, wurde beschlossen, das Eiserne Tor in Waffen umzuschmelzen. Der Auszug der Türken aus dem Labyrinth der Berge gestaltete sich aber sehr schwer. Erst eine graue Mutterwölfin führte die Stämme durch die Schluchten hinaus in die Steppe, wo sie wieder verschiedene Reiche errichten konnten. Diese Geschichte findet sich in verschiedenen Versionen in Zentralasien wieder und beruht auf chinesischen Quellen.




Dede Korkut
- 398 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Dede_Korkut
Dede Korkut ist ein zwölfteiliges türkisches Volksepos aus dem 15. Jahrhundert, in dem "Großvater Korkut" die Erfahrung und die Vernunft der Ahnen verkörpert. Hier die Digitale Original-Handschrift im Archiv der Sächsischen Landesbibibliothek Dresden: Das Buch des Dede Korkut




William Wordsworth
- 78 Jahre



http://www.bing.com/search?q=William+Wordsworth
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach William Wordsworth.




Ludwig Tieck
- 75 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/tieck.htm
Kurzbiographie Ludwig Tiecks nebst Märchen, Gedichten und Übersetzungen im Volltext.

http://www.gbbb-berlin.com/tieckj_d.htm
Ausführliche Biographie Ludwig Tiecks.




Jacob Grimm
- 63 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Jacob_Grimm
Biographie von Jacob Ludwig Karl Grimm bei Wikipedia.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/grimm.htm
Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm (Grimms Märchen).

http://www.dwb.uni-trier.de/
Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm im Internet.




Bettina von Arnim
- 63 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Bettina+von+Arnim
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Bettina von Arnim.




Wilhelm Grimm
- 62 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Grimm
Biographie von Wilhelm Grimm bei Wikipedia.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/grimm.htm
Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm (Grimms Märchen).

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_W%C3%B6rterbuch
Das Deutsche Wörterbuch von Jakob und Wilhelm Grimm. Beschreibung bei Wikipedia




Ludwig Uhland
- 61 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Ludwig+Uhland
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ludwig Uhland.




Joseph von Eichendorff
- 60 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/eichndrf.htm
Kurzbiographie und ein Großteil von Eichendorffs Werken im Volltext!

http://www.xlibris.de/Autoren/Eichendorff/Interpretationen/Taugenichts.htm
Inhaltsangabe von Eichendorffs "Aus dem Leben eines Taugenichts" und anderen Erzählungen, weiterführende Literatur etc.

http://www.boorberg.de/juristerei/juristen/eichendorff.htm
Ausführliche Biographie Eichendorffs, Zitate, Links, ein Quiz und noch mehr über den romantischen Dichter!




Friedrich Rückert
- 60 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Friedrich+Rückert
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Friedrich Rückert.




James F. Cooper
- 59 Jahre



http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/der_letzte_mohikaner.htm
Kurzbeschreibung von "Der letzte Mohikaner" und Biographie von James Fenimore Cooper, dem Autor der Lederstrumpfromane (u.a. "Der Wildtöter").

http://etext.lib.virginia.edu/toc/modeng/public/CooMohi.html
"The Last of the Mohicans", englischer Originaltext des "Letzten Mohikaners" als Online-Version der University of Virginia Library.

http://www.defa-sternstunden.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=3
"Chingachgook, die Große Schlange", DEFA-Film nach dem Cooper-Roman "Wildtöter".




Franz Grillparzer
- 57 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Franz+Grillparzer
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Franz Grillparzer.




Annette von Droste-Hülshoff
- gestorben



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/droste.htm
Kurzbiographie und eine Reihe von Online-Texten von Annette von Droste-Hülshoff, darunter "Die Judenbuche", ihr bekanntestes Werk.

http://www.wortblume.de/dichterinnen/droste_i.htm
Kurzbiographie und Dutzende von Gedichten von Droste-Hülshoff.

http://www.boekerhof.de/droste.html
Annette von Droste-Hülshoffs Beziehungen zu Bökendorf in Westfalen. Biografisch und werkgeschichtlich interessant!




Mary Shelley
- 51 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Shelley
Kurzer Wikipedia-Artikel über Mary Shelley, eine angesehene englische Schriftstellerin des frühen 19. Jahrhunderts und Autorin des "Frankenstein".

http://de.wikipedia.org/wiki/Frankenstein_%28Buch%29
Informatives zu Mary Shelleys Debütroman "Frankenstein" (Originaltitel: Frankenstein or The Modern Prometheus - 1818 erschienen), den die Autorin beim Ausdenken von Schauergeschichten während eines verregneten Sommerurlaubs am Genfer See erfand.

http://www.filmzentrale.com/rezis/frankenstein.htm
Die FILMZENTRALE über die Entstehung des "Frankenstein", den Stoff der Geschichte und über die Verfilmung von 1931 mit Boris Karloff als Monster.

http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=148892
wissenschaft.de - Schottischer Aufklärer und seine Experimente mit Elektrizität waren Vorbild für "Frankenstein".




Heinrich Heine
- 51 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/heine.htm
Kurzbiographie Heinrich Heines und viele seiner Werke, auch seiner Gedichte im Volltext.

http://www.heinrich-heine-denkmal.de/
Heine-Seite mit Einblicken in Heines Position zu bestimmten Themen, einer Gegenüberstellung der Lebensdaten Heines und der historischen Paralleldaten. Mit Zitaten, Links und Forum.

http://www.xlibris.de/Autoren/Heine/Interpretationen/Atta-Troll.htm
Heinrich Heines "Atta Troll - ein Sommernachtstraum" und "Deutschland. Ein Wintermärchen" werden hier beschrieben. Außerdem gibts eine Biographie und Heines Bibliographie.




Adam Mickiewicz
- 50 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Mickiewicz
Polens "Dichterfürst" ist Adam Mickiewicz und ist der wichtigste Vertreter der polnischen Romantik. Kurzer Wikipedia-Artikel mit weiterführenden Links.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pan_Tadeusz
"Pan Tadeusz" (deutsch: Herr Thaddäus) von Adam Mickiewicz ist das Nationalepos der polnischen Literatur. Das Buch ist in Polen das meistgelesene nach der Bibel und viele Zitate daraus sind in die polnische Umgangssprache eingeflossen.




Honoré de Balzac
- 49 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Honoré+de+Balzac
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Honoré de Balzac.




Johann Nepomuk Nestroy
- 47 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Johann+Nepomuk+Nestroy
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Johann Nepomuk Nestroy.




Victor Hugo
- 46 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Victor_Hugo
Kurzbiographie und Werke-Übersicht von Victor Hugo - mit einem Link zu seinem Roman "Der Glöckner von Notre Dame".

http://www.frankreich-experte.de/fr/6/621531.html
Biographie von Victor Hugo, dem französischen Nationalschriftsteller.




Alexandre Dumas
- 46 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Alexandre_Dumas_(Vater)
Leben und Werk von Alexandre Dumas, dem Schöpfer von "Die drei Musketiere" und "Der Graf von Monte Christo".

http://www.artagnan.de/
Fan-Seite für Liebhaber von Alexandre Dumas, mit Romanauszügen, einer Bildergalerie und einem Forum.

http://archives.arte-tv.com/de/archive_35227.html
Ein fiktives Interview mit Alexandre Dumas vom arte-TV Magazin.




Ralph Waldo Emerson
- 45 Jahre



http://de.wikiquote.org/wiki/Ralph_Waldo_Emerson
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, lebte lange Jahre seines Lebens in Concord (Massachusetts), ebenso wie Henry David Thoreau, mit dem er befreundet war. Bekannt wurde Emerson durch sein Buch "Nature" sowie seine zahlreichen Essays, z.B. "Self-Reliance" oder "Spiritual Laws". Sein Werk wurde u.a. beeinflusst durch Montaigne, William Wordsworth und Immanuel Kant. Wikiquote bringt hier Zitate aus Emersons Schriften.

http://en.wikipedia.org/wiki/Ralph_Waldo_Emerson
Englischsprachiger Wikipedia-Artikel über Leben, Werk und Bedeutung von Ralph Waldo Emerson, mit vielen Links zu seinen Werken. Emerson ermöglichte erst Thoreaus Natur-Experiment am Walden-Teich, da ihm das Grundstück gehörte, auf der sein Freund die Hütte erbaute und in der er zwei Jahre mitten im Wald lebte.

http://www.vcu.edu/engweb/transcendentalism/authors/emerson/nature.html
Originaltext von Emersons "Nature" (1836) in englischer Sprache auf einer Webseite der Virginia Commonwealth University, die auch andere Vertreter des amerikanischen Transzendentalismus beheimatet.




George Sand
- 44 Jahre



http://www.bing.com/search?q=George+Sand
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach George Sand.




Nathaniel Hawthorne
- 44 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Nathaniel+Hawthorne
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Nathaniel Hawthorne.




Eduard Mörike
- 44 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/moerike.htm
Kurzbiographie von Eduard Mörike sowie einige seiner Werke im Volltext, darunter "Mozart auf der Reise nach Prag".

http://www.xlibris.de/Autoren/Moerike/Moerike.htm
Ausführliche Biographie Mörikes mit Bildmaterial neben Werkbeschreibungen und Kurzinhalten seiner Erzählungen, Bibliographie.




Hans Christian Andersen
- 43 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/andersen.htm
Hans Christian Andersen - sämtliche Märchen online.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/1227/63
"Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen, abrufbar beim Spiegel Gutenberg-Projekt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen
Hans Christian Andersen - der wohl berühmteste dänische Schriftsteller. Biographie bei Wikipedia.




Adalbert Stifter
- 43 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/stifter.htm
Erzählungen und Romane von Adalbert Stifter sowie Anekdoten über ihn finden sich hier beim Projekt Gutenberg.

http://de.wikipedia.org/wiki/Adalbert_Stifter
Leben und Werk von Adalbert Stifter - ein Wikipedia-Artikel.

http://www.stifter2005.at/alias/stifter_startseite
Kulturjahr zum 200. Geburtstag Adalbert Stifters - eine offizielle österreichische Seite.




Gérard de Nerval
- 40 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Gérard+de+Nerval
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Gérard de Nerval.




Edgar Allan Poe
- 39 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/poe.htm
Kurzbiographie Poes sowie eine Vielzahl seiner Erzählungen neben Gedichten, z.B. "Der Rabe" und seinem "Doppelmord in der Rue Morgue" im Volltext.

http://www.eapoe.org/
Hervorragende, äußerst umfangreiche englischsprachige Seite über Edgar Allan Poe, darunter die verschiedensten Theorien über Poes Tod, Versuche einer Biographie, Poes Umgang mit Drogen und Alkohol u.v.m. Außerdem eine wirklich umfangreiche Bibliographie.

http://www.poemuseum.org/index.html
Kurze Biographie Poes sowie einige ausgewählte Erzählungen im englischen Volltext.

http://www.poestories.com/text.php?file=murders
Die Kurzgeschichte "The Murders in the Rue Morgue" und viele andere Werke von Edgar Allen Poe sind auf dieser schönen englischsprachigen Seite zu finden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Allan_Poe
Umfangreicher Wikipedia-Artikel zu Edgar Allan Poe.




Nikolai Gogol
- 39 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolai_Wassiljewitsch_Gogol
Kurzer Überblick über das Leben von Nikolai Gogol und seine literarischen Werke bei Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_toten_Seelen
Nikolai Gogols bekanntestes Werk "Die toten Seelen" - Wissenswertes zum Inhalt und zum Umfeld der Geschichte erfährt man in diesem Wikipedia-Artikel.




Heinrich Hoffmann
- 39 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/hoffmanh.htm
Kurzbiographie über Heinrich Hoffmann, den Verfasser des "Struwwelpeter", mit Links zum selbigen in Bild- und Textform und zu weiteren Werken. Der Lyriker und Kinderbuchautor war Direktor der städtischen Nervenheilanstalt in Frankfurt am Main und ein erster Vertreter der Jugendpsychiatrie im 19. Jahrhundert.

http://www.fln.vcu.edu/struwwel/twpete.html
Illustrierte Struwwelpeter-Version auf Englisch - übersetzt von Mark Twain - auf einer Seite der Virginia Commonwealth University.

http://de.wikipedia.org/wiki/Struwwelpeter
Dieser Wikipedia-Artikel befasst sich mit dem Inhalt und dem historischen Umfeld des "Struwwelpeter", deutet psychologische Sachverhalte, präsentiert Interpretationen und informiert über weitere Struwwelpeter-Adaptionen.




Ferdinand Freiligrath
- 38 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/freiligr.htm
Eine Kurzbiographie von Ferdinand Freiligrath, seine Gedichte und sein "Glaubensbekenntniß" sind hier im Projekt Gutenberg zu lesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Freiligrath
Wikipedia-Artikel zu Ferdinand Freiligrath, einen der Dichter des Vormärz, der das politische Gedicht in den Mittelpunkt seines Schaffens stellte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Rheinische_Zeitung
Ferdinand Freiligrath schrieb Gedichte für die Neue Rheinische Zeitung (1848/1849), die er zusammen mit Karl Marx und Friedrich Engels herausgab. Wikipedia-Artikel zur Geschichte der Zeitung mit einem Link zum Titelblatt der letzten Ausgabe, die mit einem Abschiedswort von F. Freiligrath beginnt und einem Verweis zur heutigen Onlineversion der "NRhZ".




Harriet Beecher Stowe
- 37 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/beecher/onkeltom/toc.htm
Der Roman "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe, hier als Onlineausgabe des Projekts Gutenberg.de.

http://de.wikipedia.org/wiki/Harriet_Beecher_Stowe
Kurzer Lexikon-Artikel über die US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei.

http://www.dichterinnen.de/Beecher-Stowe/
Die Lebensumstände von Harriet Beecher-Stowe und der Entschluss, etwas gegen die Negersklaverei zu unternehmen - eine Kurzbiographie von Norgard Kohlhagen.

http://www.harrietbeecherstowecenter.org
The Harriet Beecher Stowe Center Website mit einem englischsprachigen Lebenslauf.




Charles Dickens
- 36 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/dickens.htm
Werke von Dickens in deutscher Übersetzung als Onlinetext, darunter auch "Oliver Twist".

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/dickens.htm
Biographie von Charles Dickens, außerdem die Werkbeschreibung von "David Copperfield".




Iwan Gontscharow
- 36 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Gontscharow
Iwan Gontscharow, am 18. Juni 1812 im russischen Simbirsk (heute Uljanowsk) geboren, wurde, während er als Beamter im russischen Staatsdienst arbeitete, zum Schriftsteller eines ergreifenden, einfühlsamen Werkes, das die leidenschaftliche, aber letzendlich unglückliche Liebe zwischen Ilja Iljitsch und der etwas jüngeren Olga Sergejewna zum Thema hat. Mit liebevollem Humor erzählt der Autor vom letzten Lebensjahrzehnt des Adligen Oblomow, der in St. Petersburg mit Dienerschaft wohnt, aus dem Beamtendienst ausgeschieden ist und der kaum aus seinem Bett herauskommt, es sei denn zu gutem Essen. Wie unter einem Vergrößerungsglas präsentiert Gontscharow in Oblomows Traum die einfache dörfliche russische Welt von Oblomowka, dem weit von Petersburg entfernten Herkunftsort des Haupthelden, mit seinen Personen, Geschäften und Speisen, mit seinen Gewohnheiten, seinen Nachlässigkeiten und seinem Aberglauben. Ilja Iljitsch Oblomow, der Gnädige Herr, dessen behütete Kindheit als Gutsbesitzersproß keine Fähigkeit zum Kampf in seiner Seele erzeugt hat, keine Fähigkeit zur Ausdauer, hat dafür einen umso sanfteren, klareren und genügsameren Charakter - eine Schwäche, die von manchem Spitzbuben unter seinen angeblichen Freunden raffiniert ausgenutzt wird. Auf der anderen Seite steht sein echter Freund aus Kindertagen, Andrej Stolz, väterlicherseits Deutscher, ein vielbeschäftigter Geschäftsmann, der aus ganz anderem Holz geschnitzt ist, und der ein ums andere Mal Ilja aus der Not helfen will, meistens aber an der Trägheit Oblomows scheitert. Olga Sergejewna verbindet die beiden Haupthelden. Stolz, ihr Freund und Ratgeber, macht sie mit dem träge dahinsiechenden Ruheständler bekannt, und der schüchterne Oblomow wird für sie zur ersten großen Herausforderung ihres Lebens. Sein einsames Herz fängt sofort Feuer bei Olga, und auch bei ihr selbst zeigen sich die Symptome des Herzwehs, nachdem sie beobachtete, wie sehr sich ihr Objekt der Neugier und der Beschäftigung zum Subjekt einer, wenn auch unbeständigen Leidenschaft entwickelte. Doch Ilja Iljitsch hat zuviel Angst vor dem Gerede der Leute, ist zu träge seiner Verantwortung für sein Gut nachzukommen, wird finanziell betrogen; kurz, er hat Angst vor der Zukunft mit Olga, die diesen unsicheren Weg mit ihm schließlich unter Qualen nicht mehr mitgehen kann. Olga erkrankt und wird gerettet von Stolz. Oblomow erkrankt auch und wird gerettet von einer treusorgenden Haushälterin, die für ihn näht und kocht, ihm jeden Wunsch von den Augen abliest, und die langsam, obwohl es ihr selber unbewußt bleibt, liebende Gefühle für den Gnädigen Herrn entwickelt. So ersteht für Oblomow wieder sein geliebtes Oblomowka im Kleinen, in einem heruntergekommenen Haus auf der Wyborger Seite der Newa.
Weitere Personen dieses kleinen St. Petersburger Kaleidoskops sind der griesgrämige Diener Sachar, die schlaue Köchin Anisja, der betrügerische Iwan Matwejew sowie sein Komplize, der ungehobelte, aber gerissene Tarantjew, der nur am Geld Oblomows interessiert ist. Mit seiner psychologischen Tiefe und Seelendeutung, mit seiner sprachlichen Brillanz und Bilderschau, mit seiner gesellschaftlichen Stellungnahme sowie weisen Einsichten in Liebe, Ehe und Familie ist Gontscharows Roman "Oblomow" ein Meilenstein in der Russischen Literatur.


http://de.wikipedia.org/wiki/Oblomow
Textauszug - über Oblomows Freund, den Deutschrussen Andrej Stolz:
Sie war mit dieser praktischen Erziehung zur Arbeit nicht ganz einverstanden. Sie fürchtete, ihr Sohn würde ein ebensolcher deutscher Bürger werden wie die, von denen sein Vater abstammte. Sie sah die ganze deutsche Nation für einen Haufen von Kleinbürgern an und liebte nicht die Grobheit, Selbständigkeit und den Hochmut, mit denen die deutsche Menge überall ihre durch ein Jahrtausend ausgearbeiteten Bürgerrechte vorzeigte, ebenso wie eine Kuh Hörner trägt, die sie nicht rechtzeitig zu verstecken weiß. Ihrer Ansicht nach gab es in der ganzen deutschen Nation keinen einzigen Gentleman und konnte es auch keinen geben. Sie kannte im deutschen Charakter keine Weichheit, kein Zartgefühl und keine Nachsicht, nichts, was das Leben in besseren Kreisen so angenehm macht, womit man irgendeine Regel umgehen, eine herrschende Sitte aufheben und sich dem allgemeinen Gesetze widersetzen kann. Nein, diese Flegel stürmen auf einen los und berufen sich darauf, was sie einmal abgemacht und was sie sich in den Kopf gesetzt haben, und sind bereit, die Mauer mit dem Kopfe einzurennen, um nur nach ihren Regeln zu handeln.
... Und ihr schwebt für ihren Sohn das Ideal eines Aristokraten vor; obwohl er ein Parvenü, der Abkömmling eines Bürgers ist, ist er doch auch der Sohn einer russischen Edelfrau und ist ein weißer, wunderschön gebauter Knabe, mit so kleinen Händen und Füßen, mit reinem Teint, mit einem klaren, klugen Blicke, wie sie es in reichen, russischen Häusern und auch im Auslande, aber natürlich nicht bei Deutschen, gesehen hat. Und plötzlich sollte er fast selbst Mühlsteine drehen, von den Fabriken und Feldern, ebenso wie sein Vater, voller Fett und Dünger, mit roten, schmutzigen, schwieligen Händen und einem Wolfshunger zurückkehren! Sie schnitt Andrjuscha schnell die Nägel, brannte ihm die Locken, nähte ihm elegante Kragen und Vorhemden, bestellte für ihn in der Stadt Röcke, lehrte ihn, den sinnenden Tönen von Herz zu lauschen, sang ihm von Blumen, von der Poesie des Lebens, flüsterte ihm von einer glänzenden Laufbahn bald eines Kriegers, bald eines Schriftstellers zu, träumte mit ihm von dem hohen Beruf, der manchem zuteil wird ... Und diese ganze Perspektive sollte durch das Klappern des Rechenbrettes, durch das Entziffern der schmierigen Bauernrechnungen, durch den Umgang mit Fabrikarbeitern zerstört werden! Sie begann sogar den Wagen, in dem Andrjuscha in die Stadt fuhr, den Gummimantel, den der Vater ihm geschenkt hatte, und die grünen Handschuhe aus rauhem Leder zu hassen – alle diese groben Attribute eines der Arbeit gewidmeten Lebens. Unglücklicherweise lernte Andrjuscha vorzüglich, und der Vater machte ihn zum Hilfslehrer in seinem kleinen Pensionat. Das wäre noch das wenigste gewesen; aber er setzte ihm, wie einem Handwerksburschen, nach echt deutscher Art ein Gehalt fest: er bekam zehn Rubel monatlich und mußte das durch seine Unterschrift bestätigen.
Tröste dich, gute Mutter, dein Sohn ist auf russischem Boden aufgewachsen – nicht in der Alltagsmenge mit bürgerlichen Kuhhörnern, mit Mühlsteine bewegenden Händen. In der Nähe war Oblomowka. Dort war ein ewiger Feiertag! Dort wurde die Arbeit wie ein Joch von den Schultern abgeschüttelt; dort stand der gnädige Herr nicht beim Morgengrauen auf und ging nicht in die Fabriken an den mit Fett beschmierten Rädern und Federn vorbei.


https://www.weltbild.de/artikel/hoerbuch/oblomow-2-mp3-cds_19302129-1
Den OBLOMOW als Hörbuch, meisterhaft gesprochen von Christian Brückner.




Henry David Thoreau
- 31 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Wikipedia-Artikel über Henry David Thoreau, den amerikanischen Schriftsteller und Philosophen aus Neuengland, der mir seinen Schriften und seinem gelebten Widerspruch zur sogenannten zivilisierten Welt großen Einfluß auf nachfolgende Generationen hatte. So beschreiben ihn Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Hermann Hesse als ihr großes Vorbild.

http://www.thoreau.de/walden.html
WALDEN von Henry David Thoreau ist die dichterische Rückschau auf ein zweijähriges "Experiment" des Autors, in der er sich von der Zivilisation des 19. Jahrhunderts zurückzog auf der Suche nach dem wahren Leben, das einem Menschen bestimmt sei und ein einfaches Leben mit den Tieren des Waldes am Ufer des Waldensees bei Concord (Massachusetts) führte. Diese Seite bringt Zitate aus diesem Werk, einen Lebenslauf von Henry David Thoreau, Bilder vom Standort der Waldhütte und informiert auch über die Schrift des Autors "Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat".

http://de.wikiquote.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Zitate von Henry David Thoreau:
"Die Menschen achten die Wahrheit, wenn sie in weiter Ferne ist, in den Vorstädten des Weltsystems, hinter dem fernsten Stern, vor Adam und nach dem letzten Menschen. In der Ewigkeit ist fürwahr etwas Wahres und Erhabenes. Aber alle diese Zeiten, Orte und Gelegenheiten sind jetzt und hier. Gott selbst kulminiert im gegenwärtigen Augenblick und wird nicht göttlicher sein im Verlaufe aller Äonen." - Walden
"Die Zeit ist nur ein Fluss, in dem ich fischen will. Ich trinke daraus, aber während ich trinke, sehe ich seinen sandigen Grund und entdecke, wie seicht er ist. Seine schwache Strömung verläuft, aber die Ewigkeit bleibt. Ich möchte in tieferen Zügen trinken, im Himmel fischen, dessen Grund mit Sternen bestreut ist." - Walden


http://www.walden.org/Institute/thoreau/writings/Writings.htm
The Thoreau Institute at Walden Woods Library - Thoreaus Leben und Werke. Auf dieser Seite des "Walden Woods Project" können Sie alle englischsprachigen Originaltexte des Autors finden, so z.B. "Walden", "Civil Disobedience", sein Journal-Tagebuch (1837-1861) sowie seine Gedichte und seinen Briefwechsel.

http://www.henry-david-thoreau.de/henry_david_thoreau_leseproben.htm
Henry David Thoreau: Leseproben aus seinen Tagebüchern (1837-1861). In dieser jetzt erhältlichen deutschsprachigen Buchausgabe sind ausgewählte Texte aus der ca. 7000-seitigen Originalausgabe übersetzt und zusammengestellt.




Theodor Storm
- 31 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/storm.htm
Kurzbiographie Theodor Storms, außerdem einige seiner Werke im Volltext.

http://www.storm-gesellschaft.de/gesellschaft.html
Ausführliche Biographie Storms auf der Seite der Theodor-Storm-Gesellschaft neben anderen Daten und Mitteilungen.

http://www.xlibris.de/Autoren/Storm/Storm.htm
Unterhaltsame und detailreiche Biographie nebst Werkbeschreibungen und Inhaltsangaben zum "Schimmelreiter" sowie zu anderen Erzählungen. Außerdem die Bibliographie.




Emily Brontë
- gestorben



http://de.wikipedia.org/wiki/Emily_Bront%C3%AB
Emily Jane Brontë, britische Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts, gehört zu den Klassikern der englischen Literatur durch ihren einzigen Roman: "Sturmhöhe" (engl. Originaltitel "Wuthering Heights").

http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmh%C3%B6he
Der Roman "Sturmhöhe" von Emily Brontë. Der Wikipedia-Artikel beschreibt Handlung, Erzählstruktur, Interpretationen und Reaktionen beim Publikum, mit einem Link auf den Volltext von "Wuthering Heights" bei Wikisource.




Iwan Turgenjew
- 30 Jahre



http://www.bing.com/search?q=Iwan+Turgenjew
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Iwan Turgenjew.




Walt Whitman
- 29 Jahre



http://www.whitmanarchive.org/index.html
Ganz hervorragende Seite über Walt Whitman und seine Werke. Von seiner äußerst ausführlichen Biographie über eine umfangreiche Fotogalerie zu seinen Manuskripten (jeweils auch im Original zu sehen) und Werken (alle 4 Varianten der Gedichtesammlung "Leaves of Grass") bis hin zu Kritiken, Audioaufnahmen etc. etc.

http://de.wikipedia.org/wiki/Walt_Whitman
Wikipedia mit einer Kurzbiographie von Walt Whitman.




Gottfried Keller
- 29 Jahre



http://www.gottfriedkeller.ch/
Gottfried Kellers gesamter Briefwechsel findet sich auf dieser Seite veröffentlicht. Zu sortieren nach Datum oder Personen!

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/keller.htm
Viele von Kellers Werken, darunter "Der grüne Heinrich" und "Die Leute von Seldwyla", aber auch seine Gedichte.

http://www.xlibris.de/Autoren/Keller/Keller-Biographie/Keller-Biographie.htm
Gute Seite mit einer ausführlichen Biographie von Gottfried Keller, einer guten Werkbeschreibung mit Kurzinhalten und der gesamten Bibliographie.




Herman Melville
- 29 Jahre



http://de.wikipedia.org/wiki/Herman_Melville
Lebenslauf und literarisches Schaffen von Herman Melville, dem Schöpfer von "Moby Dick".

http://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Dick
Der Walfangroman "Moby Dick" von Herman Melville - Wikipedia beschreibt Handlung, Hauptpersonen, Stil und Form sowie die Wirkungsgeschichte des Romans.

http://www.dieterwunderlich.de/Huston_Moby_Dick.htm
Moby-Dick-Verfilmung von 1956 - Dieter Wunderlich beschreibt Handlung und Hintergründe.




George Eliot
- 29 Jahre



http://www.bing.com/search?q=George+Eliot
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach George Eliot.




Theodor Fontane
- 29 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/fontane.htm
Theodor Fontanes Romane, Novellen, Gedichte und Reisebeschreibungen - u.a. mit "Effi Briest" und den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg".

http://www.xlibris.de/Autoren/Fontane
Ausführliche Biographie Fontanes.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wanderungen_durch_die_Mark_Brandenburg
Ein umfangreicher Artikel über die "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" bei Wikipedia - mit Fotos.




Charles Baudelaire
- 27 Jahre



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/baudelai.htm
Kurzbiographie von Charles Baudelaire. Außerdem ist auf diesen Seiten sein berühmter Gedichtezyklus "Les Fleurs du Mal" (Die Blumen des Bösen) zu finden.



Vorwärts >>


Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Nichts genügt dem, der nicht mit wenigem zufrieden ist.

Epikur (341 v.Chr. - 270 v.Chr.)