pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Land

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht




... Schweiz



Friedrich Dürrenmatt
(1921 - 1990)



http://www.alex-hartmann.net/duerrenmatt/bio.html
Ausführliche Biographie Dürrenmatts mit Fotomaterial.




Adolf Muschg
(*1934)



http://www.bing.com/search?q=Adolf+Muschg
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Adolf Muschg.




Peter Bichsel
(*1935)



http://www.bing.com/search?q=Peter+Bichsel
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Peter Bichsel.




Ilma Rakusa
(*1946)



http://www.bing.com/search?q=Ilma+Rakusa
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ilma Rakusa.




Thomas Hürlimann
(*1950)



http://www.bing.com/search?q=Thomas+Hürlimann
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Thomas Hürlimann.


Spanien




Miguel de Cervantes
(1547 - 1616)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/cervante.htm
Im Projekt Gutenberg: das erste und zweite Buch von Don Quijote.

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/cervantes.htm
Auf dieser Seite erfährt man einiges über Cervantes wie auch über Don Quijote, sein Hauptwerk.




Lope de Vega
(1562 - 1635)



http://www.bing.com/search?q=Lope+de+Vega
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Lope de Vega.




Pedro Calderón de la Barca
(1600 - 1681)



http://www.bing.com/search?q=Pedro+Calderón+de+la+Barca
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Pedro Calderón de la Barca.




Juan Ramón Jiménez
(1881 - 1958)



http://www.bing.com/search?q=Juan+Ramón+Jiménez
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Juan Ramón Jiménez.




Federico García Lorca
(1898 - 1936)



http://de.wikipedia.org/wiki/Federico_Garc%C3%ADa_Lorca
Kurzer Wikipedia-Artikel über Federico García Lorca, einen der bedeutendsten spanischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit weiterführenden Links zu spanischsprachigen Seiten mit Fotos und Biographien von Garcia Lorca.

http://www.cpw-online.de/lemmata/garcia_lorca_federico.htm
CPW beschäftigt sich in diesem biographischen Artikel vor allem mit Federico García Lorca als Lyriker und Dramatiker.

http://www.perlentaucher.de/autoren/4913/Federico_Garcia_Lorca.html
Rezensionen des PERLENTAUCHER zu einigen Gedichtbänden des spanischen Lyrikers.

http://www.fh-augsburg.de/~harsch/hispanica/Cronologia/siglo20/Lorca/lor_intr.html
Einige Werke von Federico García Lorca auf Spanisch in der Bibliotheca Augustana.


Tschechien




Jaroslav Hasek
(1883 - 1923)



http://members.fortunecity.com/reisenge/PRAG/Hasek.htm
Biographie des tschechischen Schriftstellers Jaroslav Hasek. Sein bekanntestes Werk sind "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk".

http://www.radio.cz/de/artikel/36133
Radio Praha zum 80. Todestag von Jaroslav Hasek (2003) - in deutscher Sprache.




Milan Kundera
(*1929)



http://de.wikipedia.org/wiki/Milan_Kundera
Milan Kundera, geboren am 1. April 1929 in der Tschecheslowakei, lebt schon seit langer Zeit in Frankreich. Sein bekanntester Roman, "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", spielt in der Zeit des Prager Frühlings, als seine tschechische Heimat von der Sowjetarmee okkupiert wurde. Doch eigentlich ist es ein Liebesroman. Mit dem "Buch der lächerlichen Liebe" näherte sich der Autor schon früher dieser Thematik an.

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_unerträgliche_Leichtigkeit_des_Seins
Tomas liebt Teresa. Aber Tomas liebt auch andere Frauen, jedenfalls deren Körper. Für ihn ist das leicht. Für Teresa ist es jedoch schwer, seine Untreue zu ertragen. Für Tomas ist die Liebe zu Teresa das Schwere, dem er ausgeliefert ist. Sechs einfache Zufälle spülte Teresa in sein Leben, wie ein gestrandeter Korb mit einem hilflosen Kind kam sie zu ihm; und dieses poetische Bild setzte sich in ihm fest und die Liebe kam über ihn durch diese magischen Bilder. Teresa leidet sehr, schon seit ihrer Kindheit, in der ihr die gefühllose Mutter jede Privatsphäre nahm. Und nun muss sie den Duft von fremden Frauenschößen in Tomas' Haaren feststellen. Sie hat Alpträume, sie träumt vom Tod. Und Tomas leidet mit. Doch er kann von anderen Frauen nicht lassen, denn er ist ein epischer Frauenheld. Einer, der immer etwas klitzekleines Neues bei einer Frau entdecken will. So ein Mann endet als Kuriositätensammler. Oder er zieht mit Teresa aufs Land, weg von der großen Stadt Prag, wo die Kommunisten ihm keine Luft mehr zum Atmen lassen, wo er nur noch als Fensterputzer arbeiten kann, er, als angesehener Arzt und Chirurg! Hier auf dem Land ist Teresa zum ersten Mal richtig glücklich. Und Tomas vermißt seine Affären auch nicht. Ihr Hund namens Karenin, steht ihnen treu zur Seite, doch das Glück wärt nicht ewig ... DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT DES SEINS von Milan Kundera ist ein schweres Buch, ein tief philosophisches Buch: der Zufall und die Liebe, Wahrheit und Lüge, die ewigen Mißverständnisse in einer Beziehung, die Familie als Konzentrationslager und die Bedeutung des Kitsches werden analysiert. Alles mehr oder weniger eingebettet in die Geschehnisse des Prager Frühlings 1968, werden auch Kuriositäten und die Abschweifungen in der menschlichen Begierde thematisiert. Also, kein Kinderbuch! Der Autor schließt mit dem Fazit: Der Mensch kann einem anderen Menschen keine Idylle bieten, kein Paradies. Das kann nur ein Tier! Erst wenn man seine Stärke loslassen kann, wird man wie ein Häschen, mit dem man kuscheln will ...


Türkei




Sagen
(*500)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ergenekon-Legende
Die Ergenekon-Legende handelt von den Ursprüngen der vielen Turkvölker Zentralasiens: Nach vernichtenden Niederlagen durch umliegende Reiche zogen sich die letzten verbliebenden Göktürken in ein fruchtbares Tal zurück und verschlossen es zum Schutz mit einem Eisernen Tor. Nachdem das Volk über mehrere Generationen wieder zu Kräften kam und die Menschen zu zahlreich waren für das kleine Tal, wurde beschlossen, das Eiserne Tor in Waffen umzuschmelzen. Der Auszug der Türken aus dem Labyrinth der Berge gestaltete sich aber sehr schwer. Erst eine graue Mutterwölfin führte die Stämme durch die Schluchten hinaus in die Steppe, wo sie wieder verschiedene Reiche errichten konnten. Diese Geschichte findet sich in verschiedenen Versionen in Zentralasien wieder und beruht auf chinesischen Quellen.




Mahmud al-Kaschghari
(1008 - 1105)



http://de.wikipedia.org/wiki/Al-K%C4%81schghar%C4%AB
Al-Kaschghari, türkischer Gelehrter und Lexigraph, schuf um 1080 n. Chr. in Bagdad mit der "Sammlung der Dialekte der Türken" ein wichtiges Werk für das Studium der türkischen Sprache, Kultur und Literatur des Mittelalters. In der Einleitung zu seinem Hauptwerk vermerkt der Autor, glaubwürdigen Quellen zufolge habe der Prophet Mohammed erklärt: "Erlernt die Sprache der Türken, denn ihre Herrschaft wird lange währen!"




Dede Korkut
(*1450)



http://de.wikipedia.org/wiki/Dede_Korkut
Dede Korkut ist ein zwölfteiliges türkisches Volksepos aus dem 15. Jahrhundert, in dem "Großvater Korkut" die Erfahrung und die Vernunft der Ahnen verkörpert. Hier die Digitale Original-Handschrift im Archiv der Sächsischen Landesbibibliothek Dresden: Das Buch des Dede Korkut




Evliya Çelebi
(1611 - 1684)



http://de.wikipedia.org/wiki/Evliya_%C3%87elebi
Evliya Çelebi bereiste als Leibkavallerist im Hofdienst Sultan Murads IV. verschiedene Gebiete des Osmanischen Reiches, so z.B. Syrien, Palästina, Russland, Bulgarien und Ungarn. Zum Schriftsteller wurde er durch die Veröffentlichung seines zehnbändigen Reisebuches: dem Seyahatnâme. Wien bezeichnet er als den "Goldenen Apfel" der Osmanen (,den sie allerdings nie bekamen). Eine Sache erstaunt ihn jedoch in Österreich: "Eine ganz seltsame Sache ist das. In diesem Land und überhaupt im ganzen Giaurenreiche führen die Weiber das große Wort und man ehrt sie und achtet sie um der Mutter Maria willen." Quelle: Evliya Çelebi / "Im Reiche des Goldenen Apfels", ISBN 3-222-11747-0




Halid Ziya Usakligil
(1866 - 1945)



http://de.wikipedia.org/wiki/Halit_Ziya_U%C5%9Fakl%C4%B1gil
Halid Ziya Usakligil gilt in der Türkei als erster Schriftsteller, der in einem westlichem Stil schrieb. Ab 1886 publizierte er seine ersten Romane und Kurzgeschichten. Eng angelehnt an die Literatur der Französischen Republik, ist sein Werk "Ask-i memnu" (Verbotene Liebe, 1900), das somit noch vor Thomas Manns "Buddenbrocks" erschien. Durch die Annäherung zum Naturalismus bringt Halid Ziya bedeutende Neuerungen in die Türkische Literatur seiner Zeit.


Ungarn




Géza Gárdonyi
(1863 - 1922)



http://www.bing.com/search?q=Géza+Gárdonyi
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Géza Gárdonyi.




Ödön von Horváth
(1901 - 1938)



http://www.bing.com/search?q=Ödön+von+Horváth
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ödön von Horváth.




George Tabori
(1914 - 2007)



http://de.wikipedia.org/wiki/George_Tabori
Wikipedia-Biographie über George Tabori, den Weltenbummler, Theaterregisseur und Autor ungarischer Herkunft und britischer Staatsangehörigkeit, der zuletzt in Deutschland gelebt und gearbeitet hat. Mit einer Übersicht von wichtigen seiner Theaterstücke und Inszenierungen.

http://www.zeit.de/2004/22/George_Tabori
ZEIT-Interview mit George Tabori, dem dienstältesten Theatermacher der Welt, zum 90. Geburtstag im Jahr 2004, aufgezeichnet im Berliner Ensemble.




Imre Kertész
(1929 - 2016)



http://de.wikipedia.org/wiki/Imre_Kert%C3%A9sz
Der ungarische Schriftsteller Imre Kertész überlebte als Fünfzehnjähriger die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald - eine Erfahrung, die immer wieder in seine Werke einfließt: "Roman eines Schicksallosen" (1975), "Kaddisch für ein nicht geborenes Kind" (1990) oder "Galeerentagebuch" (1992). Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk des ungarischen Nobelpreisträgers.

http://www.dieterwunderlich.de/Kertesz_roman.htm
Roman eines Schicksallosen - Zusammenfassung und Wertung von Dieter Wunderlich, mit Textzitaten aus dem Werk von Imre Kertész, in dem der Autor seine Holocaust-Erfahrungen als sachlichen, nüchternen Bericht eines Heranwachsenden beschreibt, der dadurch aber umso überzeugender und beeindruckender ist.

http://nobelprize.org/nobel_prizes/literature/laureates/2002/kertesz-speech-g.html
Bankett-Rede des ungarischen Schriftstellers anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur im Jahre 2002.


Vereinigte Staaten von Amerika




James F. Cooper
(1789 - 1851)



http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/der_letzte_mohikaner.htm
Kurzbeschreibung von "Der letzte Mohikaner" und Biographie von James Fenimore Cooper, dem Autor der Lederstrumpfromane (u.a. "Der Wildtöter").

http://etext.lib.virginia.edu/toc/modeng/public/CooMohi.html
"The Last of the Mohicans", englischer Originaltext des "Letzten Mohikaners" als Online-Version der University of Virginia Library.

http://www.defa-sternstunden.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=3
"Chingachgook, die Große Schlange", DEFA-Film nach dem Cooper-Roman "Wildtöter".




Ralph Waldo Emerson
(1803 - 1882)



http://de.wikiquote.org/wiki/Ralph_Waldo_Emerson
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, lebte lange Jahre seines Lebens in Concord (Massachusetts), ebenso wie Henry David Thoreau, mit dem er befreundet war. Bekannt wurde Emerson durch sein Buch "Nature" sowie seine zahlreichen Essays, z.B. "Self-Reliance" oder "Spiritual Laws". Sein Werk wurde u.a. beeinflusst durch Montaigne, William Wordsworth und Immanuel Kant. Wikiquote bringt hier Zitate aus Emersons Schriften.

http://en.wikipedia.org/wiki/Ralph_Waldo_Emerson
Englischsprachiger Wikipedia-Artikel über Leben, Werk und Bedeutung von Ralph Waldo Emerson, mit vielen Links zu seinen Werken. Emerson ermöglichte erst Thoreaus Natur-Experiment am Walden-Teich, da ihm das Grundstück gehörte, auf der sein Freund die Hütte erbaute und in der er zwei Jahre mitten im Wald lebte.

http://www.vcu.edu/engweb/transcendentalism/authors/emerson/nature.html
Originaltext von Emersons "Nature" (1836) in englischer Sprache auf einer Webseite der Virginia Commonwealth University, die auch andere Vertreter des amerikanischen Transzendentalismus beheimatet.




Nathaniel Hawthorne
(1804 - 1864)



http://www.bing.com/search?q=Nathaniel+Hawthorne
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Nathaniel Hawthorne.




Edgar Allan Poe
(1809 - 1849)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/poe.htm
Kurzbiographie Poes sowie eine Vielzahl seiner Erzählungen neben Gedichten, z.B. "Der Rabe" und seinem "Doppelmord in der Rue Morgue" im Volltext.

http://www.eapoe.org/
Hervorragende, äußerst umfangreiche englischsprachige Seite über Edgar Allan Poe, darunter die verschiedensten Theorien über Poes Tod, Versuche einer Biographie, Poes Umgang mit Drogen und Alkohol u.v.m. Außerdem eine wirklich umfangreiche Bibliographie.

http://www.poemuseum.org/index.html
Kurze Biographie Poes sowie einige ausgewählte Erzählungen im englischen Volltext.

http://www.poestories.com/text.php?file=murders
Die Kurzgeschichte "The Murders in the Rue Morgue" und viele andere Werke von Edgar Allen Poe sind auf dieser schönen englischsprachigen Seite zu finden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Allan_Poe
Umfangreicher Wikipedia-Artikel zu Edgar Allan Poe.




Harriet Beecher Stowe
(1811 - 1896)



http://gutenberg.spiegel.de/beecher/onkeltom/toc.htm
Der Roman "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe, hier als Onlineausgabe des Projekts Gutenberg.de.

http://de.wikipedia.org/wiki/Harriet_Beecher_Stowe
Kurzer Lexikon-Artikel über die US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei.

http://www.dichterinnen.de/Beecher-Stowe/
Die Lebensumstände von Harriet Beecher-Stowe und der Entschluss, etwas gegen die Negersklaverei zu unternehmen - eine Kurzbiographie von Norgard Kohlhagen.

http://www.harrietbeecherstowecenter.org
The Harriet Beecher Stowe Center Website mit einem englischsprachigen Lebenslauf.




Henry David Thoreau
(1817 - 1862)



http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Wikipedia-Artikel über Henry David Thoreau, den amerikanischen Schriftsteller und Philosophen aus Neuengland, der mir seinen Schriften und seinem gelebten Widerspruch zur sogenannten zivilisierten Welt großen Einfluß auf nachfolgende Generationen hatte. So beschreiben ihn Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Hermann Hesse als ihr großes Vorbild.

http://www.thoreau.de/walden.html
WALDEN von Henry David Thoreau ist die dichterische Rückschau auf ein zweijähriges "Experiment" des Autors, in der er sich von der Zivilisation des 19. Jahrhunderts zurückzog auf der Suche nach dem wahren Leben, das einem Menschen bestimmt sei und ein einfaches Leben mit den Tieren des Waldes am Ufer des Waldensees bei Concord (Massachusetts) führte. Diese Seite bringt Zitate aus diesem Werk, einen Lebenslauf von Henry David Thoreau, Bilder vom Standort der Waldhütte und informiert auch über die Schrift des Autors "Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat".

http://de.wikiquote.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Zitate von Henry David Thoreau:
"Die Menschen achten die Wahrheit, wenn sie in weiter Ferne ist, in den Vorstädten des Weltsystems, hinter dem fernsten Stern, vor Adam und nach dem letzten Menschen. In der Ewigkeit ist fürwahr etwas Wahres und Erhabenes. Aber alle diese Zeiten, Orte und Gelegenheiten sind jetzt und hier. Gott selbst kulminiert im gegenwärtigen Augenblick und wird nicht göttlicher sein im Verlaufe aller Äonen." - Walden
"Die Zeit ist nur ein Fluss, in dem ich fischen will. Ich trinke daraus, aber während ich trinke, sehe ich seinen sandigen Grund und entdecke, wie seicht er ist. Seine schwache Strömung verläuft, aber die Ewigkeit bleibt. Ich möchte in tieferen Zügen trinken, im Himmel fischen, dessen Grund mit Sternen bestreut ist." - Walden


http://www.walden.org/Institute/thoreau/writings/Writings.htm
The Thoreau Institute at Walden Woods Library - Thoreaus Leben und Werke. Auf dieser Seite des "Walden Woods Project" können Sie alle englischsprachigen Originaltexte des Autors finden, so z.B. "Walden", "Civil Disobedience", sein Journal-Tagebuch (1837-1861) sowie seine Gedichte und seinen Briefwechsel.

http://www.henry-david-thoreau.de/henry_david_thoreau_leseproben.htm
Henry David Thoreau: Leseproben aus seinen Tagebüchern (1837-1861). In dieser jetzt erhältlichen deutschsprachigen Buchausgabe sind ausgewählte Texte aus der ca. 7000-seitigen Originalausgabe übersetzt und zusammengestellt.




Herman Melville
(1819 - 1891)



http://de.wikipedia.org/wiki/Herman_Melville
Lebenslauf und literarisches Schaffen von Herman Melville, dem Schöpfer von "Moby Dick".

http://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Dick
Der Walfangroman "Moby Dick" von Herman Melville - Wikipedia beschreibt Handlung, Hauptpersonen, Stil und Form sowie die Wirkungsgeschichte des Romans.

http://www.dieterwunderlich.de/Huston_Moby_Dick.htm
Moby-Dick-Verfilmung von 1956 - Dieter Wunderlich beschreibt Handlung und Hintergründe.




Walt Whitman
(1819 - 1892)



http://www.whitmanarchive.org/index.html
Ganz hervorragende Seite über Walt Whitman und seine Werke. Von seiner äußerst ausführlichen Biographie über eine umfangreiche Fotogalerie zu seinen Manuskripten (jeweils auch im Original zu sehen) und Werken (alle 4 Varianten der Gedichtesammlung "Leaves of Grass") bis hin zu Kritiken, Audioaufnahmen etc. etc.

http://de.wikipedia.org/wiki/Walt_Whitman
Wikipedia mit einer Kurzbiographie von Walt Whitman.




Mark Twain
(1835 - 1910)



http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Twain
Leben und Werk des Erfinders von "Tom Sawyers Abenteuer" und "Die Abenteuer des Huckleberry Finn", der in Wirklichkeit Samuel Langhorne Clemens hieß.

http://etext.lib.virginia.edu/toc/modeng/public/Twa2Tom.html
The Adventures of Tom Sawyer - "Tom Sawyers Abenteuer" als Onlinetext der University of Virginia Library.




Ambrose Bierce
(1842 - 1914)



http://www.bing.com/search?q=Ambrose+Bierce
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ambrose Bierce.




L. Frank Baum
(1856 - 1919)



http://de.wikipedia.org/wiki/Lyman_Frank_Baum
Kurzbiographie von Lyman Frank Baum. Er schrieb das phantastische Märchen "Der Zauberer von Oz" (1900 erschienen).

http://www.labbe.de/lesekorb/index.asp?themaid=96
"Der Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum. Der gesamte Text auf Deutsch befindet sich auf dieser für Kinder sehr schön gestalteten Seite. Einzelne Kapitel sind anwählbar ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Zauberer_von_Oz
Dorothy und ihr Hündchen Toto werden samt Häuschen von einem schweren Wirbelsturm von Kansas in das Zauberhafte Land Oz getragen. Dort angekommen lernt sie die Vogelscheuche, den Blechmann und den feigen Löwen kennen, die ihre Freunde werden und mit denen sie viele Abenteuer besteht. Der Zauberer der Smaragdenstadt, den sie um Rat bitten, schickt die bunte Truppe zur Bösen Hexe des Westens, die sie mit einer Horde wilder Wölfe, einem Schwarm Bienen und geflügelten Affen empfängt. Die Hexe verträgt jedoch kein Wasser, so sind die Freunde wieder frei und nun selber die Gebieter der geflügelten Affen ...




Edgar R. Burroughs
(1875 - 1950)



http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Rice_Burroughs
Wikipedia-Artikel über Edgar Rice Burroughs, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller und Schöpfer des "Tarzan". Die Geschichte vom Dschungelhelden Tarzan, der als Kind von Affen großgezogen wurde und deren Sprache er spricht, wurde 1912 veröffentlicht und ist in der Folgezeit unzählige Male verfilmt worden (engl. Titel der Story: "Tarzan of the Apes").




Jack London
(1876 - 1916)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/london.htm
Kurzbiographie von Jack London und einige seiner Werke in deutscher Übersetzung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_London
Kurzbiographie Jack Londons, eine Übersicht seiner Werke, eine Filmografie (u.a. mit dem deutschen TV-Mehrteiler "Der Seewolf" von 1972), eine Literaturübersicht und Links ins www.

http://london.sonoma.edu/
The Jack London Collection (Sonoma State University) - eine umfangreiche Seite zu Leben und Werk des amerikanischen Autors, mit englischsprachigen Originaltexten und Dokumenten.




Upton Sinclair
(1878 - 1968)



http://www.bing.com/search?q=Upton+Sinclair
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Upton Sinclair.




Ezra Pound
(1885 - 1972)



http://www.bing.com/search?q=Ezra+Pound
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ezra Pound.




Raymond Chandler
(1888 - 1959)



http://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Chandler
Artikel über den US-amerikanischen Schriftsteller Raymond Chandler. Das Markenzeichen seiner Kriminalromane war der Privatdetektiv Philip Marlowe, ein Archetyp, den etliche Schriftsteller als Vorbild für ihre Figuren nahmen. Viele Romane wurden verfilmt, so z.B. "The Big Sleep" (1946) mit Humphrey Bogart in der Hauptrolle (dt. "Tote schlafen fest") oder "The Long Good-Bye" von 1973.

http://www.krimi-couch.de/krimis/raymond-chandler.html
Raymond Chandler auf der KRIMICOUCH, mit einer Kurzbiographie, kurzen Inhaltsangaben seiner Romane und bewertenden Kommentaren von Lesern.

http://www.filmzentrale.com/rezis/toteschlafenfest.htm
"Tote schlafen fest" - eine Rezension der FILMZENTRALE des film noir Klassikers von Howard Hawks (1946). Für die Figur des Detektivs Marlowe war der Schauspieler Humphrey Bogart die ideale Besetzung.

http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/maloney.html
"Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney" - eine Hörspielserie des Schweizer Radiosenders DRS3. Die letzten 10 Sendungen dieser Marlowe-Parodie kann man hier anhören (Dauer jeweils ca. 24 min.)




Eugene O´Neill
(1888 - 1953)



http://www.bing.com/search?q=Eugene+O´Neill
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Eugene O´Neill.




Dorothy Parker
(1893 - 1967)



http://www.bing.com/search?q=Dorothy+Parker
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dorothy Parker.




Dashiell Hammett
(1894 - 1961)



http://www.bing.com/search?q=Dashiell+Hammett
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dashiell Hammett.




F. Scott Fitzgerald
(1896 - 1940)



http://www.bing.com/search?q=F.+Scott+Fitzgerald
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach F. Scott Fitzgerald.




William Faulkner
(1897 - 1962)



http://de.wikipedia.org/wiki/William_Faulkner
Kurzer Wikipedia-Artikel zum US-amerikanischen Schriftsteller William Faulkner, dem Literaturnobelpreisträger des Jahres 1949.




Thornton Wilder
(1897 - 1975)



http://www.bing.com/search?q=Thornton+Wilder
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Thornton Wilder.




Ernest Hemingway
(1899 - 1961)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Hemingway
Leben und Werk von Ernest Hemingway bei Wikipedia.

http://www.ernest.hemingway.com/
Ernest Hemingway - His Life and Works. Eine englischsprachige Seite.

http://www.dieterwunderlich.de/Hemingway_mann_meer.htm
Ernest Hemingway - "Der alte Mann und das Meer" - eine Inhaltsangabe von Dieter Wunderlich. Für dieses Werk erhielt der amerikanische Schriftsteller den Literaturnobelpreis 1954.




Vladimir Nabokov
(1899 - 1977)



http://www.bing.com/search?q=Vladimir+Nabokov
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Vladimir Nabokov.




John Steinbeck
(1902 - 1968)



http://nobelprize.org/literature/laureates/1962/steinbeck-bio.html
John Steinbeck - Biography. Eine Kurzbiographie des Autors in englischer Sprache auf der Seite der schwedischen Nobel-Stiftung. Mit einem Link zur Bankett-Rede anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur 1962.

http://de.wikipedia.org/wiki/John_Steinbeck
Wikipedia-Artikel über John Steinbeck und sein Lebenswerk. Mit weiterführenden Links zu seinen Werken (z.B. "Tortilla Flat", "Von Menschen und Mäusen" oder "Die Straße der Ölsardinen"). Für "Früchte des Zorns" (engl. "The Grapes of Wrath") bekam John Steinbeck 1940 den Pulitzerpreis und später den Nobelpreis.

http://www.filmzentrale.com/rezis/fruechtedeszornsub.htm
Zusammenfassung des Geschehens von "Früchte des Zorns" anhand der Verfilmung von 1940 (Regie: John Ford) auf einer Seite der Filmzentrale.

http://www.dieterwunderlich.de/Steinbeck_maus.htm
John Steinbeck - Von Menschen und Mäusen. Kurze Inhaltsangabe der Novelle mit Kommentar von Dieter Wunderlich.




Anaïs Nin
(1903 - 1977)



http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/anais-nin/
Kurzbiographie von Anais Nin. Literarische Anerkennung genießen ihre Tagebücher und ihr Briefwechsel mit Henry Miller, zu dem sie eine leidenschaftliche Beziehung hatte.

http://www.onlinekunst.de/februarzwei/21_02_nin.html
Kalenderblatt zu Anais Nin, mit kurzem Lebenslauf, Foto, einer Werke-Übersicht und persönlichen Zitaten.




James Michener
(1907 - 1997)



http://www.bing.com/search?q=James+Michener
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach James Michener.




Tennessee Williams
(1911 - 1983)



http://www.bing.com/search?q=Tennessee+Williams
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Tennessee Williams.




Saul Bellow
(1915 - 2005)



http://en.wikipedia.org/wiki/Saul_Bellow
Wikipedia-Seite über den Literatur-Nobelpreisträger Saul Bellow (englischsprachig), mit Links zu seinen bekannten Romanen "The Adventures of Augie March" (1953) und "Herzog" (1964).

http://www.saulbellow.org/NavigationBar/LifeandWorks.html
An Introduction to Saul Bellow. Englischsprachige Seite der "Saul Bellow Society". Dort auch zu finden: Bellow´s novels - A critical overwiew.

http://www.perlentaucher.de/buch/3663.html
Rezensionen zu Saul Bellows Roman "Ravelstein" bei perlentaucher.de




Arthur Miller
(1915 - 2005)



http://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Miller
Leben und Werk von Arthur Miller. Der Dramatiker schrieb unter anderem das Stück "Tod eines Handlungsreisenden".

http://www.zeit.de/2005/08/L-Miller_Nachruf
Sein Herz schlug links - ein Nachruf der ZEIT zum Tode Arthur Millers.




J. D. Salinger
(1919 - 2010)



http://www.bing.com/search?q=J.+D.+Salinger
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach J. D. Salinger.




Charles Bukowski
(1920 - 1994)



http://www.bing.com/search?q=Charles+Bukowski
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Charles Bukowski.




Patricia Highsmith
(1921 - 1995)



http://de.wikipedia.org/wiki/Patricia_Highsmith
Wikipedia-Artikel über die US-amerikanische Schriftstellerin Patricia Highsmith, die vor allem durch ihre Romanfigur Tom Ripley bekannt geworden ist.

http://www.krimi-couch.de/krimis/patricia-highsmith.html
Eine Biographie von Patricia Highsmith, sowie eine Übersicht ihrer Kriminalromane und -erzählungen inklusive einer Bewertung präsentiert diese Seite.

http://www.dieterwunderlich.de/Highsmith_Ripley.htm
"Der talentierte Mr. Ripley" - Kurzbeschreibung des Romans von Dieter Wunderlich. Der Roman wurde unter dem Titel "Nur die Sonne war Zeuge" verfilmt (F/I 1959) mit Alain Delon in der Hauptrolle, sowie 1999 unter dem Originaltitel.



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Vorwärts >>


Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862)