pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Land

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht




England



William Shakespeare
(1564 - 1616)



http://www.william-shakespeare.de/
Hervorragende und sehr umfangreiche Seite über Shakespeare und seine unsterblichen Werke: Biographie, alle Werke im Volltext wahlweise auf deutsch oder englisch! Außerdem seine Sonette, auch Shakespeare-Verfilmungen und und und...

http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/shakespeare/works/six/
Äußerst bibliophile Version der wichtigsten Dramen Shakespeares: Seite für Seite kann man die digital rekonstruierte Ausgabe aus dem Jahr 1725 (!) anklicken und lesen!

http://de.wikipedia.org/wiki/William_Shakespeare
Umfangreiche Wikipedia-Seite über das Leben und Werk von William Shakespeare.




John Milton
(1608 - 1674)



http://de.wikipedia.org/wiki/John_Milton
Kaum ein Schriftsteller hat die englische Kultur und Literatur so beeinflusst wie John Milton. Sein Dichterruhm beruht in erster Linie auf "Paradise Lost", dem bis dato bedeutendsten religiösen Werk angelsächsischer Dichtkunst.

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/paradise_lost.htm
Illustrierte Inhaltsbeschreibung von "Paradise Lost", einem klassischen Werk der Weltliteratur.

http://www.dartmouth.edu/~milton/reading_room/pl/note/
Paradise Lost - A Poem in twelve Books. Der "Milton Reading Room" des amerikanischen Dartmouth College präsentiert den vollständigen englischen Originaltext, versehen mit einer Einführung zu verschiedenen Aspekten des Werkes.

http://www.zeno.org/Literatur/M/Milton,+John/Epos/Das+verlorene+Paradies
"Das verlorene Paradies" von John Milton in deutscher Übersetzung bei Zeno.org, der größten deutschsprachigen Volltextbibliothek.




Daniel Defoe
(1660 - 1731)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/defoe.htm
Kurzbiographie und der ganze "Robinson Crusoe" in deutscher Übersetzung.

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/defoe.htm
Biographie und ein "Robinson"-Überblick.




Henry Fielding
(1707 - 1754)



http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/fielding.htm
Biographie von Henry Fielding, sowie die Werkbeschreibung von Fieldings wichtigstem Roman "Tom Jones".

http://www.bartleby.com/301/
Fieldings "Tom Jones" im englischen Original als Volltext!




Laurence Sterne
(1713 - 1768)



http://www.gutenberg.net/etext97/shndy10.txt
Englischsprachiger Originaltext des "Tristram Shandy" von Laurence Sterne!

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/sterne.htm
Biographie von Sterne sowie eine kurze Beschreibung seines Hauptwerkes "Tristram Shandy".




William Wordsworth
(1770 - 1850)



http://www.bing.com/search?q=William+Wordsworth
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach William Wordsworth.




Jane Austen
(1775 - 1817)



http://www.pemberley.com/janeinfo/janeinfo.html
Sehr umfangreiche Seite über Jane Austen und ihr Werk. Voller Textumfang ihrer bekanntesten, aber auch anderer Werke, Gedichte und Briefe. Englischsprachige Seite.

http://austen.com/
Beschreibungen von Jane Austen´s einzelnen Werken, ebenso zahlreiche Links.




George Gordon Byron
(1788 - 1824)



http://de.wikipedia.org/wiki/Lord_Byron
Wikipedia-Lebenslauf zu Lord Byron. Der englische Dichter korrespondierte auch mit Goethe und hatte auf den jungen Edgar Allan Poe großen Einfluß.

http://www.strickling.net/byron_darkness.htm
Seite über den englischen Dichter Lord Byron, das Gedicht "Darkness" in der Originalsprache sowie einen kurzen Lexikon-Artikel enthaltend.




Mary Shelley
(1797 - 1851)



http://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Shelley
Kurzer Wikipedia-Artikel über Mary Shelley, eine angesehene englische Schriftstellerin des frühen 19. Jahrhunderts und Autorin des "Frankenstein".

http://de.wikipedia.org/wiki/Frankenstein_%28Buch%29
Informatives zu Mary Shelleys Debütroman "Frankenstein" (Originaltitel: Frankenstein or The Modern Prometheus - 1818 erschienen), den die Autorin beim Ausdenken von Schauergeschichten während eines verregneten Sommerurlaubs am Genfer See erfand.

http://www.filmzentrale.com/rezis/frankenstein.htm
Die FILMZENTRALE über die Entstehung des "Frankenstein", den Stoff der Geschichte und über die Verfilmung von 1931 mit Boris Karloff als Monster.

http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=148892
wissenschaft.de - Schottischer Aufklärer und seine Experimente mit Elektrizität waren Vorbild für "Frankenstein".




Charles Dickens
(1812 - 1870)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/dickens.htm
Werke von Dickens in deutscher Übersetzung als Onlinetext, darunter auch "Oliver Twist".

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/dickens.htm
Biographie von Charles Dickens, außerdem die Werkbeschreibung von "David Copperfield".




Emily Brontë
(1818 - 1848)



http://de.wikipedia.org/wiki/Emily_Bront%C3%AB
Emily Jane Brontë, britische Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts, gehört zu den Klassikern der englischen Literatur durch ihren einzigen Roman: "Sturmhöhe" (engl. Originaltitel "Wuthering Heights").

http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmh%C3%B6he
Der Roman "Sturmhöhe" von Emily Brontë. Der Wikipedia-Artikel beschreibt Handlung, Erzählstruktur, Interpretationen und Reaktionen beim Publikum, mit einem Link auf den Volltext von "Wuthering Heights" bei Wikisource.




George Eliot
(1819 - 1880)



http://www.bing.com/search?q=George+Eliot
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach George Eliot.




Lewis Carroll
(1832 - 1898)



http://de.wikipedia.org/wiki/Alice_im_Wunderland
Wikipedia-Artikel zu Lewis Carrolls Kinderbuch "Alice im Wunderland". Hier findet sich eine kurze Inhaltsangabe des phantastischen Traumerlebens der kleinen Titelheldin Alice, eine Übersicht von Film- und Bühnenbearbeitungen des Werkes; dessen immenser Einfluss auf die gesamte Welt der Kultur wird beschrieben und es finden sich Links zu Alice´s Adventures in Wonderland im englischen Originaltext und mit Originalillustrationen sowie auf einen Onlinetext in Deutsch.

http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/buecher/autoren/carroll.html
Humorvolles über Lewis Carroll und seinen Beruf als Mathematikdozent.

http://www.ruthannzaroff.com/wonderland/index.htm
Eine interaktive Seite über Alice im Wunderland. Ein wundervoller Zeitvertreib!

http://de.wikipedia.org/wiki/Lewis_Carroll
Ein exzellenter Wikipedia-Artikel über den englischen Mathematiker und Schriftsteller Charles Lutwidge Dodgson, der sich als Dichter Lewis Carroll nannte.




Thomas Hardy
(1840 - 1928)



http://www.bing.com/search?q=Thomas+Hardy
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Thomas Hardy.




Joseph Conrad
(1857 - 1924)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/conrad.htm
Gute Biographie von Joseph Conrad und einige Werke in deutscher Übersetzung.

http://www.underthesun.cc/Classics/Conrad/
Texte von Conrad in Vollform (auch: "Heart of Darkness") nebst ausführlicherer Biographie. Alles auf Englisch.




Rudyard Kipling
(1865 - 1936)



http://www.bing.com/search?q=Rudyard+Kipling
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Rudyard Kipling.




Herbert George Wells
(1866 - 1946)



http://www.epilog.de/Person/W/Wej_Wen/Wells_Herbert_George_1866.htm
Ausführliche Biographie und Werkbeschreibungen von H. G. Wells. Zu einigen Werken (darunter "Die Zeitmaschine", "Die Insel des Dr. Moreau" und "Der Krieg der Welten"), teilweise auch zu deren Verfilmungen gibt es Extra-Links mit Handlungsbeschreibungen und Kritiken!

http://de.wikipedia.org/wiki/H._G._Wells
Wikipedia-Artikel über H. G. Wells mit einer umfangreichen Werkeübersicht.




Edgar Wallace
(1875 - 1932)



http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,2004802,00.html
Mit dem Lebenswerk des unglaublich vielseitigen englischen Schriftstellers Edgar Wallace beschäftigt sich diese ZDF-Kultur-Seite.

http://www.filmzentrale.com/rezis/edgarwallacegs.htm
Edgar Wallace wurde in Deutschland einem breiten Publikum durch die Verfilmungen seiner Kriminalromane bekannt. Mit den Worten: "Hier spricht Edgar Wallace" begannen unzählige Schwarz-Weiß-Filme, darunter "Der grüne Bogenschütze", "Die toten Augen von London" oder "Das indische Tuch". Die FILMZENTRALE beleuchtet mit einem kritischen Blick diese Filmproduktion der 60er Jahre.

http://www.gutenberg.org/etext/2688
"The Clue of the Twisted Candle" by Edgar Wallace - ein Onlinetext eines Wallace-Kriminalromans in englischer Sprache vom amerikanischen Project Gutenberg aus Salt Lake City.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Wallace
Wikipedia-Artikel zu Edgar Wallace mit kurzem Lebenslauf und einer tabellarischen Übersicht seiner Werke. Interessant zu erfahren ist, dass Edgar Wallace Drehbuchautor des Filmklassikers "King Kong und die weiße Frau" (1932) war.




Virginia Woolf
(1882 - 1941)



http://de.wikipedia.org/wiki/Virginia_Woolf
Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk von Virginia Woolf.

http://www.smith.edu/garden/exhibits/vwexhibit/VWmonkshouse.html
Fotos von "Monk's House", dem letzten Wohnsitz Virginia Woolfs.

http://www.online-literature.com/virginia_woolf/
Biographie Woolfs neben einigen ihrer Werke im englischen Volltext, darunter auch "The Voyage out".




D. H. Lawrence
(1885 - 1930)



http://www.bing.com/search?q=D.+H.+Lawrence
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach D. H. Lawrence.




Hilda Doolittle
(1886 - 1961)



http://www.bing.com/search?q=Hilda+Doolittle
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hilda Doolittle.




Agatha Christie
(1890 - 1976)



http://de.wikipedia.org/wiki/Agatha_Christie
Agatha Christie, britische Schriftstellerin, wurde vor allem bekannt und berühmt durch ihre Kriminalromane. Die Bücher der Hercule-Poirot- und Miss-Marple-Reihe wurden mehrfach verfilmt, so z.B. "Mord im Orientexpress", "Mord im Spiegel" oder "16 Uhr 50 ab Paddington" (Originaltitel des Films: "Murder she said"). Dieser Wikipedia-Artikel beschreibt die Lebensstationen von Agatha Christie und zeigt eine Übersicht ihrer Werke, darunter auch Kurzgeschichten, Lyriksammlungen, Liebesromane und Bühnenstücke.

http://www.krimi-couch.de/krimis/agatha-christie.html
Agatha Christie auf der KRIMI-COUCH mit einem Lebenslauf und einer Übersicht ihrer bekanntesten Bücher, die von Lesern bewertet werden können.

http://www.dieterwunderlich.de/Agatha_Christie.htm
Ein biographischer Artikel zu Agatha Christie mit einer kleinen Auswahl ihrer wichtigsten Werke, darunter auch die Kurzgeschichte "Zeugin der Anklage" (1957 von Billy Wilder verfilmt mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle) und das Bühnenstück "Die Mausefalle".




J. R. R. Tolkien
(1892 - 1973)



http://de.wikipedia.org/wiki/J._R._R._Tolkien
John Ronald Reuel Tolkien, britischer Sprachprofessor und Schriftsteller, schrieb für seine Kinder in den 1930er Jahren die Erzählung "The Hobbit", welche in der mythologischen Welt Mittelerdes spielt. Während des Zweiten Weltkrieges begann der Autor die Arbeit an einem Nachfolgeband, der als "Der Herr der Ringe" im Jahr 1954 erschien und der Tolkien (durch eine Raubkopie-Taschenbuchausgabe in den USA) zu einer Fantasy-Berühmtheit werden ließ. Wikipedia zu Leben und Werk des Schriftstellers ...

http://www.tolkiengesellschaft.de/ueber-j-r-r-tolkien/tolkiens-leben/
Seite der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. mit einer Biographie des Autors.

http://www.buecher4um.de/Rezensionen/Besprechungen/JKL/KleinHob.htm
"Der kleine Hobbit" - eine Rezension. "The Hobbit" war das erste Werk von Tolkien, der als Professor für germanische Sprachwissenschaft in Oxford lehrte.

http://www.warnerbros.de/movies/herrderringe/
Tolkiens bekanntester und beliebtester Roman, "Der Herr der Ringe", spielt im so genannten dritten Zeitalter der von Tolkien erdachten Welt, die von Anbeginn bis zum Ende im "Silmarillion" ausgebreitet wird. Im "Herrn der Ringe" führt das Schicksal einen Hobbit (=Halbling, ein kleinwüchsiges menschenähnliches Wesen) in ein Abenteuer, von dessen erfolgreichem Ausgang die Rettung der Welt vor deren Unterwerfung durch das Böse abhängt. Mit der unermüdlichen Hilfe von treuen Gefährten, die von weiteren Hobbits, einem Zauberer, Menschen, bis zu einem Elben und einem Zwerg reichen, besiegt er letztendlich die Macht des Bösen, indem er den einen Ring vernichtet, der die Welt zu knechten vermocht hätte, wäre er in den Besitz Saurons, des bösen Herrschers, gefallen. Die Vernichtung des Ringes kann nur an dem Ort seiner Erschaffung, des feurigen Schicksalberges in Mordor, dem Reich Saurons, vollzogen werden. Bis zu diesem Ziel gilt es für die Freunde, unzählige und unbekannte Gefahren zu bestehen, in die sich auch ganze Völker verwickelt sehen. So kommt es unter anderem zu einer großen Schlacht, in der sich das Geschlecht der Menschen zu einer schicksalhaften, führenden Rolle entwickelt und damit den Beginn des vierten Zeitalters einläutet.

http://www.chriswetherell.com/hobbit/
The Hobbit Name Generator: Ihr Name wird hier übersetzt in einen Hobbit- oder einen Elbennamen.




Dorothy L. Sayers
(1893 - 1957)



http://www.bing.com/search?q=Dorothy+L.+Sayers
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dorothy L. Sayers.




Aldous Huxley
(1894 - 1963)



http://www.bing.com/search?q=Aldous+Huxley
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Aldous Huxley.




Enid Blyton
(1897 - 1968)



http://de.wikipedia.org/wiki/Enid_Blyton
Die britische Schriftstellerin Enid Blyton war die erfolgreichste Kinderbuchautorin des 20. Jahrhunderts. Wikipedia-Artikel über ihr Leben und Werk, mit einer Übersicht ihrer Kinderbuchserien, zu denen u.a. "Fünf Freunde" (engl. "Famous Five"), "Hanni und Nanni" und "Die verwegenen Vier" zählen. Enid Blytons Bücher wurden in ca. 90 Sprachen übersetzt und Hunderte Millionen Mal verkauft.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/528218/
Enid Blyton - politisch korrekt. Deuschlandradio Kultur über die "Umerziehung" der Fünf Freunde in Großbritannien.




George Orwell
(1903 - 1950)



http://de.wikipedia.org/wiki/George_Orwell
Kurzbiographie von George Orwell, dem Autor von "Animal Farm" und "1984".

http://www.zeit.de/2003/26/A-Orwell
Die "ZEIT" über George Orwell zu seinem 100. Geburtstag im Jahre 2003.




Graham Greene
(1904 - 1991)



http://www.bing.com/search?q=Graham+Greene
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Graham Greene.




Daphne du Maurier
(1907 - 1989)



http://www.bing.com/search?q=Daphne+du+Maurier
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Daphne du Maurier.




Ian Fleming
(1908 - 1964)



http://www.bing.com/search?q=Ian+Fleming
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ian Fleming.




William Golding
(1911 - 1993)



http://www.william-golding.co.uk/p_biography.html
Biographie des britischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers William Golding, nach Lebensabschnitten geordnet, mit Fotos - auf der Seite der Golding-Family.

http://de.wikipedia.org/wiki/Herr_der_Fliegen
Kurze Zusammenfassung von Goldings erfolgreichstem Roman "Herr der Fliegen" (Lord of the flies - 1953), einer soziologischen, psychologischen Parabel über die Gewaltbereitschaft des Menschen, über das Böse, das schon in Kindern angelegt ist.

http://www.alscom.de/ext/hdf/html/index.htm
Deutschunterricht mit dem "Herrn der Fliegen".




Francis Durbridge
(1912 - 1998)



http://www.bing.com/search?q=Francis+Durbridge
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Francis Durbridge.




Roald Dahl
(1916 - 1990)



http://www.bing.com/search?q=Roald+Dahl
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Roald Dahl.




Doris Lessing
(1919 - 2013)



http://www.bing.com/search?q=Doris+Lessing
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Doris Lessing.




Alan Sillitoe
(*1928)



http://www.bing.com/search?q=Alan+Sillitoe
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Alan Sillitoe.




Harold Pinter
(1930 - 2008)



http://www.bing.com/search?q=Harold+Pinter
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Harold Pinter.




Douglas Adams
(1952 - 2001)



http://de.wikipedia.org/wiki/Douglas_Adams
Douglas Adams, britischer Schriftsteller, wurde berühmt durch sein Science-Fiction-Werk "Per Anhalter durch die Galaxis". Informationen zum Lebenslauf des Autors, zur Buchserie und viele weiterführende Links bietet dieser Wikipedia-Artikel.

http://de.wikipedia.org/wiki/Per_Anhalter_durch_die_Galaxis
Aus "Per Anhalter durch die Galaxis" - ursprünglich als Hörspiel für die BBC geschrieben - entwickelte Douglas Adams eine fünfbändige Romanserie, später entstand eine TV-Serie, ein Kinofilm und ein Musical. Kurze Zusammenfassung des Inhalts der Geschichte.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/7/7624/1.html
Das Leben, das Universum und der ganze Rest - ein HEISE-Artikel zum Tode von Douglas Adams im Jahre 2001.




Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Die Bestimmung des Menschen ist wohl,
sein Leben im stinkenden Straßenverkehr zu verbringen,
für das Auto sein Konto zu ruinieren
und mit jedem Kilometer den Planeten weiter an den Abgrund zu fahren.

Ein Radfahrer im Walde