pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Sprache

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht




... Englisch          Englische Literatur bei Wikipedia          Amerikanische Literatur bei Wikipedia




Edgar Allan Poe
(1809 - 1849)



http://www.eapoe.org/
Hervorragende, äußerst umfangreiche englischsprachige Seite über Edgar Allan Poe, darunter die verschiedensten Theorien über Poes Tod, Versuche einer Biographie, Poes Umgang mit Drogen und Alkohol u.v.m. Außerdem eine wirklich umfangreiche Bibliographie.

http://www.poemuseum.org/index.html
Kurze Biographie Poes sowie einige ausgewählte Erzählungen im englischen Volltext.

http://www.poestories.com/text.php?file=murders
Die Kurzgeschichte "The Murders in the Rue Morgue" und viele andere Werke von Edgar Allen Poe sind auf dieser schönen englischsprachigen Seite zu finden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Allan_Poe
Umfangreicher Wikipedia-Artikel zu Edgar Allan Poe.




Harriet Beecher Stowe
(1811 - 1896)



http://gutenberg.spiegel.de/beecher/onkeltom/toc.htm
Der Roman "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe, hier als Onlineausgabe des Projekts Gutenberg.de.

http://de.wikipedia.org/wiki/Harriet_Beecher_Stowe
Kurzer Lexikon-Artikel über die US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei.

http://www.dichterinnen.de/Beecher-Stowe/
Die Lebensumstände von Harriet Beecher-Stowe und der Entschluss, etwas gegen die Negersklaverei zu unternehmen - eine Kurzbiographie von Norgard Kohlhagen.

http://www.harrietbeecherstowecenter.org
The Harriet Beecher Stowe Center Website mit einem englischsprachigen Lebenslauf.




Charles Dickens
(1812 - 1870)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/dickens.htm
Werke von Dickens in deutscher Übersetzung als Onlinetext, darunter auch "Oliver Twist".

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/dickens.htm
Biographie von Charles Dickens, außerdem die Werkbeschreibung von "David Copperfield".




Henry David Thoreau
(1817 - 1862)



http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Wikipedia-Artikel über Henry David Thoreau, den amerikanischen Schriftsteller und Philosophen aus Neuengland, der mir seinen Schriften und seinem gelebten Widerspruch zur sogenannten zivilisierten Welt großen Einfluß auf nachfolgende Generationen hatte. So beschreiben ihn Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Hermann Hesse als ihr großes Vorbild.

http://www.thoreau.de/walden.html
WALDEN von Henry David Thoreau ist die dichterische Rückschau auf ein zweijähriges "Experiment" des Autors, in der er sich von der Zivilisation des 19. Jahrhunderts zurückzog auf der Suche nach dem wahren Leben, das einem Menschen bestimmt sei und ein einfaches Leben mit den Tieren des Waldes am Ufer des Waldensees bei Concord (Massachusetts) führte. Diese Seite bringt Zitate aus diesem Werk, einen Lebenslauf von Henry David Thoreau, Bilder vom Standort der Waldhütte und informiert auch über die Schrift des Autors "Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat".

http://de.wikiquote.org/wiki/Henry_David_Thoreau
Zitate von Henry David Thoreau:
"Die Menschen achten die Wahrheit, wenn sie in weiter Ferne ist, in den Vorstädten des Weltsystems, hinter dem fernsten Stern, vor Adam und nach dem letzten Menschen. In der Ewigkeit ist fürwahr etwas Wahres und Erhabenes. Aber alle diese Zeiten, Orte und Gelegenheiten sind jetzt und hier. Gott selbst kulminiert im gegenwärtigen Augenblick und wird nicht göttlicher sein im Verlaufe aller Äonen." - Walden
"Die Zeit ist nur ein Fluss, in dem ich fischen will. Ich trinke daraus, aber während ich trinke, sehe ich seinen sandigen Grund und entdecke, wie seicht er ist. Seine schwache Strömung verläuft, aber die Ewigkeit bleibt. Ich möchte in tieferen Zügen trinken, im Himmel fischen, dessen Grund mit Sternen bestreut ist." - Walden


http://www.walden.org/Institute/thoreau/writings/Writings.htm
The Thoreau Institute at Walden Woods Library - Thoreaus Leben und Werke. Auf dieser Seite des "Walden Woods Project" können Sie alle englischsprachigen Originaltexte des Autors finden, so z.B. "Walden", "Civil Disobedience", sein Journal-Tagebuch (1837-1861) sowie seine Gedichte und seinen Briefwechsel.

http://www.henry-david-thoreau.de/henry_david_thoreau_leseproben.htm
Henry David Thoreau: Leseproben aus seinen Tagebüchern (1837-1861). In dieser jetzt erhältlichen deutschsprachigen Buchausgabe sind ausgewählte Texte aus der ca. 7000-seitigen Originalausgabe übersetzt und zusammengestellt.




Emily Brontë
(1818 - 1848)



http://de.wikipedia.org/wiki/Emily_Bront%C3%AB
Emily Jane Brontë, britische Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts, gehört zu den Klassikern der englischen Literatur durch ihren einzigen Roman: "Sturmhöhe" (engl. Originaltitel "Wuthering Heights").

http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmh%C3%B6he
Der Roman "Sturmhöhe" von Emily Brontë. Der Wikipedia-Artikel beschreibt Handlung, Erzählstruktur, Interpretationen und Reaktionen beim Publikum, mit einem Link auf den Volltext von "Wuthering Heights" bei Wikisource.




George Eliot
(1819 - 1880)



http://www.bing.com/search?q=George+Eliot
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach George Eliot.




Herman Melville
(1819 - 1891)



http://de.wikipedia.org/wiki/Herman_Melville
Lebenslauf und literarisches Schaffen von Herman Melville, dem Schöpfer von "Moby Dick".

http://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Dick
Der Walfangroman "Moby Dick" von Herman Melville - Wikipedia beschreibt Handlung, Hauptpersonen, Stil und Form sowie die Wirkungsgeschichte des Romans.

http://www.dieterwunderlich.de/Huston_Moby_Dick.htm
Moby-Dick-Verfilmung von 1956 - Dieter Wunderlich beschreibt Handlung und Hintergründe.




Walt Whitman
(1819 - 1892)



http://www.whitmanarchive.org/index.html
Ganz hervorragende Seite über Walt Whitman und seine Werke. Von seiner äußerst ausführlichen Biographie über eine umfangreiche Fotogalerie zu seinen Manuskripten (jeweils auch im Original zu sehen) und Werken (alle 4 Varianten der Gedichtesammlung "Leaves of Grass") bis hin zu Kritiken, Audioaufnahmen etc. etc.

http://de.wikipedia.org/wiki/Walt_Whitman
Wikipedia mit einer Kurzbiographie von Walt Whitman.




Lewis Carroll
(1832 - 1898)



http://de.wikipedia.org/wiki/Alice_im_Wunderland
Wikipedia-Artikel zu Lewis Carrolls Kinderbuch "Alice im Wunderland". Hier findet sich eine kurze Inhaltsangabe des phantastischen Traumerlebens der kleinen Titelheldin Alice, eine Übersicht von Film- und Bühnenbearbeitungen des Werkes; dessen immenser Einfluss auf die gesamte Welt der Kultur wird beschrieben und es finden sich Links zu Alice´s Adventures in Wonderland im englischen Originaltext und mit Originalillustrationen sowie auf einen Onlinetext in Deutsch.

http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/buecher/autoren/carroll.html
Humorvolles über Lewis Carroll und seinen Beruf als Mathematikdozent.

http://www.ruthannzaroff.com/wonderland/index.htm
Eine interaktive Seite über Alice im Wunderland. Ein wundervoller Zeitvertreib!

http://de.wikipedia.org/wiki/Lewis_Carroll
Ein exzellenter Wikipedia-Artikel über den englischen Mathematiker und Schriftsteller Charles Lutwidge Dodgson, der sich als Dichter Lewis Carroll nannte.




Mark Twain
(1835 - 1910)



http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Twain
Leben und Werk des Erfinders von "Tom Sawyers Abenteuer" und "Die Abenteuer des Huckleberry Finn", der in Wirklichkeit Samuel Langhorne Clemens hieß.

http://etext.lib.virginia.edu/toc/modeng/public/Twa2Tom.html
The Adventures of Tom Sawyer - "Tom Sawyers Abenteuer" als Onlinetext der University of Virginia Library.




Thomas Hardy
(1840 - 1928)



http://www.bing.com/search?q=Thomas+Hardy
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Thomas Hardy.




Ambrose Bierce
(1842 - 1914)



http://www.bing.com/search?q=Ambrose+Bierce
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ambrose Bierce.




Bram Stoker
(1847 - 1912)



http://de.wikipedia.org/wiki/Bram_Stoker
Kurz-Lebenslauf von Abraham Stoker, dem Schöpfer von "Drakula".

http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id_book=210
Buchwurm-Rezension des Romans "Dracula" von Bram Stoker. Bram Stoker entwickelte die Figur des Vampirs Dracula aus der Legende des rumänischen Prinzen Vlad III.

http://www.filmzentrale.com/rezis/bramstokersdraculag.htm
"Bram Stoker´s Dracula" - Rezension der FILMZENTRALE zur Dracula-Verfilmung von Francis Ford Coppola von 1992, die sich enger an die literarische Vorlage hält als andere Filme.




Robert Louis Stevenson
(1850 - 1894)



http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Louis_Stevenson
Wikipedia über Robert Louis Stevenson, den Verfasser der "Schatzinsel" und des "Dr. Jekyll und Mr. Hyde", mit Kurzbeschreibungen dieser Werke und Übersichten der unzähligen Verfilmungen.

http://www.wdr.de/themen/kultur/stichtag/2004/12/03.jhtml
Kalenderblatt des WDR zum 110. Todestag des schottischen Erzählers.




Oscar Wilde
(1854 - 1900)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/wilde.htm
Kurzbiographie Oscar Wildes und einige seiner Werke im Volltext.

http://www.cmgww.com/historic/wilde/
Offizielle Website über Oscar Wilde mit ausführlicher Biographie, vielen Fotos, einer Bibliographie u.a.

http://www.besuche-oscar-wilde.de/start.htm
Eine Wilde-Seite, der es garantiert an nichts fehlt: Biographien, Foto- und Gemäldematerial, deutsche und englische Werke, Zeithintergrund, Theateraufführungen, Filme, Grußkarten, Gästebuch etc. etc.




L. Frank Baum
(1856 - 1919)



http://de.wikipedia.org/wiki/Lyman_Frank_Baum
Kurzbiographie von Lyman Frank Baum. Er schrieb das phantastische Märchen "Der Zauberer von Oz" (1900 erschienen).

http://www.labbe.de/lesekorb/index.asp?themaid=96
"Der Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum. Der gesamte Text auf Deutsch befindet sich auf dieser für Kinder sehr schön gestalteten Seite. Einzelne Kapitel sind anwählbar ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Zauberer_von_Oz
Dorothy und ihr Hündchen Toto werden samt Häuschen von einem schweren Wirbelsturm von Kansas in das Zauberhafte Land Oz getragen. Dort angekommen lernt sie die Vogelscheuche, den Blechmann und den feigen Löwen kennen, die ihre Freunde werden und mit denen sie viele Abenteuer besteht. Der Zauberer der Smaragdenstadt, den sie um Rat bitten, schickt die bunte Truppe zur Bösen Hexe des Westens, die sie mit einer Horde wilder Wölfe, einem Schwarm Bienen und geflügelten Affen empfängt. Die Hexe verträgt jedoch kein Wasser, so sind die Freunde wieder frei und nun selber die Gebieter der geflügelten Affen ...




George Bernard Shaw
(1856 - 1950)



http://de.wikipedia.org/wiki/George_Bernard_Shaw
Kurzbiographie des irischen Dramatikers George Bernard Shaw, dem Träger des Literaturnobelspreises von 1925 - mit einer Reihe von Zitaten des Autors.

http://www.dieterwunderlich.de/Shaw_Pygmalion.htm
Der Sprachprofessor Henry Higgins bringt (nach einer Wette) dem Blumenmädchen Eliza Doolittle das vornehme Sprechen bei, um ihre gesellschaftliche Stellung zu erhöhen. George Bernard Shaw verarbeitet in der Komödie "Pygmalion" einen antiken griechischen Stoff und bettet ihn in englische Verhältnisse ein. Basierend auf dieser Geschichte entstand 1956 der Musical-Welterfolg "My Fair Lady". Kurze Inhaltsangabe mit Kommentar von Dieter Wunderlich.

http://gutenberg.spiegel.de/ovid/metamor/meta104.htm
Pygmalion - aus den Metamorphosen des Ovid. Onlinetext im Projekt Gutenberg.




Joseph Conrad
(1857 - 1924)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/conrad.htm
Gute Biographie von Joseph Conrad und einige Werke in deutscher Übersetzung.

http://www.underthesun.cc/Classics/Conrad/
Texte von Conrad in Vollform (auch: "Heart of Darkness") nebst ausführlicherer Biographie. Alles auf Englisch.




Arthur Conan Doyle
(1859 - 1930)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/doyle.htm
Kurzbiographie und einige seiner Werke im englischen Original und dazugehöriger deutscher Übersetzung.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/DoyleArthur/
Biographie von Sir Arthur Conan Doyle.

http://www.krimi-couch.de/krimis/arthur-conan-doyle.html
Biographie und die "Sherlock Holmes"-Werke im Überblick.




Kenneth Grahame
(1859 - 1932)



http://www.bing.com/search?q=Kenneth+Grahame
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Kenneth Grahame.




Rudyard Kipling
(1865 - 1936)



http://www.bing.com/search?q=Rudyard+Kipling
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Rudyard Kipling.




William Butler Yeats
(1865 - 1939)



http://www.bing.com/search?q=William+Butler+Yeats
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach William Butler Yeats.




Herbert George Wells
(1866 - 1946)



http://www.epilog.de/Person/W/Wej_Wen/Wells_Herbert_George_1866.htm
Ausführliche Biographie und Werkbeschreibungen von H. G. Wells. Zu einigen Werken (darunter "Die Zeitmaschine", "Die Insel des Dr. Moreau" und "Der Krieg der Welten"), teilweise auch zu deren Verfilmungen gibt es Extra-Links mit Handlungsbeschreibungen und Kritiken!

http://de.wikipedia.org/wiki/H._G._Wells
Wikipedia-Artikel über H. G. Wells mit einer umfangreichen Werkeübersicht.




John Millington Synge
(1871 - 1909)



http://www.bing.com/search?q=John+Millington+Synge
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach John Millington Synge.




Edgar R. Burroughs
(1875 - 1950)



http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Rice_Burroughs
Wikipedia-Artikel über Edgar Rice Burroughs, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller und Schöpfer des "Tarzan". Die Geschichte vom Dschungelhelden Tarzan, der als Kind von Affen großgezogen wurde und deren Sprache er spricht, wurde 1912 veröffentlicht und ist in der Folgezeit unzählige Male verfilmt worden (engl. Titel der Story: "Tarzan of the Apes").




Edgar Wallace
(1875 - 1932)



http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,2004802,00.html
Mit dem Lebenswerk des unglaublich vielseitigen englischen Schriftstellers Edgar Wallace beschäftigt sich diese ZDF-Kultur-Seite.

http://www.filmzentrale.com/rezis/edgarwallacegs.htm
Edgar Wallace wurde in Deutschland einem breiten Publikum durch die Verfilmungen seiner Kriminalromane bekannt. Mit den Worten: "Hier spricht Edgar Wallace" begannen unzählige Schwarz-Weiß-Filme, darunter "Der grüne Bogenschütze", "Die toten Augen von London" oder "Das indische Tuch". Die FILMZENTRALE beleuchtet mit einem kritischen Blick diese Filmproduktion der 60er Jahre.

http://www.gutenberg.org/etext/2688
"The Clue of the Twisted Candle" by Edgar Wallace - ein Onlinetext eines Wallace-Kriminalromans in englischer Sprache vom amerikanischen Project Gutenberg aus Salt Lake City.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Wallace
Wikipedia-Artikel zu Edgar Wallace mit kurzem Lebenslauf und einer tabellarischen Übersicht seiner Werke. Interessant zu erfahren ist, dass Edgar Wallace Drehbuchautor des Filmklassikers "King Kong und die weiße Frau" (1932) war.




Jack London
(1876 - 1916)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/london.htm
Kurzbiographie von Jack London und einige seiner Werke in deutscher Übersetzung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_London
Kurzbiographie Jack Londons, eine Übersicht seiner Werke, eine Filmografie (u.a. mit dem deutschen TV-Mehrteiler "Der Seewolf" von 1972), eine Literaturübersicht und Links ins www.

http://london.sonoma.edu/
The Jack London Collection (Sonoma State University) - eine umfangreiche Seite zu Leben und Werk des amerikanischen Autors, mit englischsprachigen Originaltexten und Dokumenten.




Upton Sinclair
(1878 - 1968)



http://www.bing.com/search?q=Upton+Sinclair
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Upton Sinclair.




Sean O´Casey
(1880 - 1964)



http://www.bing.com/search?q=Sean+O´Casey
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Sean O´Casey.




James Joyce
(1882 - 1941)



http://www.themodernword.com/joyce/index.html
Eine wunderbare Seite über James Joyce, sein Leben, seine Veröffentlichungen, Rezensionen, Kritik, Bildmaterial u.v. mehr, Englischsprachig.

http://de.wikipedia.org/wiki/James_Joyce
Ein kurzer Abriss über Leben und Werk von James Joyce. Seine berühmtesten Romane sind "Ulysses" und "Finnegans Wake". Letzteren kann man in gewissem Sinne mit Arno Schmidts "Zettels Traum" vergleichen.




Virginia Woolf
(1882 - 1941)



http://de.wikipedia.org/wiki/Virginia_Woolf
Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk von Virginia Woolf.

http://www.smith.edu/garden/exhibits/vwexhibit/VWmonkshouse.html
Fotos von "Monk's House", dem letzten Wohnsitz Virginia Woolfs.

http://www.online-literature.com/virginia_woolf/
Biographie Woolfs neben einigen ihrer Werke im englischen Volltext, darunter auch "The Voyage out".




D. H. Lawrence
(1885 - 1930)



http://www.bing.com/search?q=D.+H.+Lawrence
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach D. H. Lawrence.




Ezra Pound
(1885 - 1972)



http://www.bing.com/search?q=Ezra+Pound
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ezra Pound.




Hilda Doolittle
(1886 - 1961)



http://www.bing.com/search?q=Hilda+Doolittle
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hilda Doolittle.




Raymond Chandler
(1888 - 1959)



http://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Chandler
Artikel über den US-amerikanischen Schriftsteller Raymond Chandler. Das Markenzeichen seiner Kriminalromane war der Privatdetektiv Philip Marlowe, ein Archetyp, den etliche Schriftsteller als Vorbild für ihre Figuren nahmen. Viele Romane wurden verfilmt, so z.B. "The Big Sleep" (1946) mit Humphrey Bogart in der Hauptrolle (dt. "Tote schlafen fest") oder "The Long Good-Bye" von 1973.

http://www.krimi-couch.de/krimis/raymond-chandler.html
Raymond Chandler auf der KRIMICOUCH, mit einer Kurzbiographie, kurzen Inhaltsangaben seiner Romane und bewertenden Kommentaren von Lesern.

http://www.filmzentrale.com/rezis/toteschlafenfest.htm
"Tote schlafen fest" - eine Rezension der FILMZENTRALE des film noir Klassikers von Howard Hawks (1946). Für die Figur des Detektivs Marlowe war der Schauspieler Humphrey Bogart die ideale Besetzung.

http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/maloney.html
"Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney" - eine Hörspielserie des Schweizer Radiosenders DRS3. Die letzten 10 Sendungen dieser Marlowe-Parodie kann man hier anhören (Dauer jeweils ca. 24 min.)




Katherine Mansfield
(1888 - 1923)



http://www.bing.com/search?q=Katherine+Mansfield
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Katherine Mansfield.




Eugene O´Neill
(1888 - 1953)



http://www.bing.com/search?q=Eugene+O´Neill
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Eugene O´Neill.




Agatha Christie
(1890 - 1976)



http://de.wikipedia.org/wiki/Agatha_Christie
Agatha Christie, britische Schriftstellerin, wurde vor allem bekannt und berühmt durch ihre Kriminalromane. Die Bücher der Hercule-Poirot- und Miss-Marple-Reihe wurden mehrfach verfilmt, so z.B. "Mord im Orientexpress", "Mord im Spiegel" oder "16 Uhr 50 ab Paddington" (Originaltitel des Films: "Murder she said"). Dieser Wikipedia-Artikel beschreibt die Lebensstationen von Agatha Christie und zeigt eine Übersicht ihrer Werke, darunter auch Kurzgeschichten, Lyriksammlungen, Liebesromane und Bühnenstücke.

http://www.krimi-couch.de/krimis/agatha-christie.html
Agatha Christie auf der KRIMI-COUCH mit einem Lebenslauf und einer Übersicht ihrer bekanntesten Bücher, die von Lesern bewertet werden können.

http://www.dieterwunderlich.de/Agatha_Christie.htm
Ein biographischer Artikel zu Agatha Christie mit einer kleinen Auswahl ihrer wichtigsten Werke, darunter auch die Kurzgeschichte "Zeugin der Anklage" (1957 von Billy Wilder verfilmt mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle) und das Bühnenstück "Die Mausefalle".




J. R. R. Tolkien
(1892 - 1973)



http://de.wikipedia.org/wiki/J._R._R._Tolkien
John Ronald Reuel Tolkien, britischer Sprachprofessor und Schriftsteller, schrieb für seine Kinder in den 1930er Jahren die Erzählung "The Hobbit", welche in der mythologischen Welt Mittelerdes spielt. Während des Zweiten Weltkrieges begann der Autor die Arbeit an einem Nachfolgeband, der als "Der Herr der Ringe" im Jahr 1954 erschien und der Tolkien (durch eine Raubkopie-Taschenbuchausgabe in den USA) zu einer Fantasy-Berühmtheit werden ließ. Wikipedia zu Leben und Werk des Schriftstellers ...

http://www.tolkiengesellschaft.de/ueber-j-r-r-tolkien/tolkiens-leben/
Seite der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. mit einer Biographie des Autors.

http://www.buecher4um.de/Rezensionen/Besprechungen/JKL/KleinHob.htm
"Der kleine Hobbit" - eine Rezension. "The Hobbit" war das erste Werk von Tolkien, der als Professor für germanische Sprachwissenschaft in Oxford lehrte.

http://www.warnerbros.de/movies/herrderringe/
Tolkiens bekanntester und beliebtester Roman, "Der Herr der Ringe", spielt im so genannten dritten Zeitalter der von Tolkien erdachten Welt, die von Anbeginn bis zum Ende im "Silmarillion" ausgebreitet wird. Im "Herrn der Ringe" führt das Schicksal einen Hobbit (=Halbling, ein kleinwüchsiges menschenähnliches Wesen) in ein Abenteuer, von dessen erfolgreichem Ausgang die Rettung der Welt vor deren Unterwerfung durch das Böse abhängt. Mit der unermüdlichen Hilfe von treuen Gefährten, die von weiteren Hobbits, einem Zauberer, Menschen, bis zu einem Elben und einem Zwerg reichen, besiegt er letztendlich die Macht des Bösen, indem er den einen Ring vernichtet, der die Welt zu knechten vermocht hätte, wäre er in den Besitz Saurons, des bösen Herrschers, gefallen. Die Vernichtung des Ringes kann nur an dem Ort seiner Erschaffung, des feurigen Schicksalberges in Mordor, dem Reich Saurons, vollzogen werden. Bis zu diesem Ziel gilt es für die Freunde, unzählige und unbekannte Gefahren zu bestehen, in die sich auch ganze Völker verwickelt sehen. So kommt es unter anderem zu einer großen Schlacht, in der sich das Geschlecht der Menschen zu einer schicksalhaften, führenden Rolle entwickelt und damit den Beginn des vierten Zeitalters einläutet.

http://www.chriswetherell.com/hobbit/
The Hobbit Name Generator: Ihr Name wird hier übersetzt in einen Hobbit- oder einen Elbennamen.




Dorothy Parker
(1893 - 1967)



http://www.bing.com/search?q=Dorothy+Parker
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dorothy Parker.




Dorothy L. Sayers
(1893 - 1957)



http://www.bing.com/search?q=Dorothy+L.+Sayers
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dorothy L. Sayers.




Dashiell Hammett
(1894 - 1961)



http://www.bing.com/search?q=Dashiell+Hammett
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Dashiell Hammett.




Aldous Huxley
(1894 - 1963)



http://www.bing.com/search?q=Aldous+Huxley
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Aldous Huxley.




F. Scott Fitzgerald
(1896 - 1940)



http://www.bing.com/search?q=F.+Scott+Fitzgerald
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach F. Scott Fitzgerald.




Enid Blyton
(1897 - 1968)



http://de.wikipedia.org/wiki/Enid_Blyton
Die britische Schriftstellerin Enid Blyton war die erfolgreichste Kinderbuchautorin des 20. Jahrhunderts. Wikipedia-Artikel über ihr Leben und Werk, mit einer Übersicht ihrer Kinderbuchserien, zu denen u.a. "Fünf Freunde" (engl. "Famous Five"), "Hanni und Nanni" und "Die verwegenen Vier" zählen. Enid Blytons Bücher wurden in ca. 90 Sprachen übersetzt und Hunderte Millionen Mal verkauft.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/528218/
Enid Blyton - politisch korrekt. Deuschlandradio Kultur über die "Umerziehung" der Fünf Freunde in Großbritannien.




William Faulkner
(1897 - 1962)



http://de.wikipedia.org/wiki/William_Faulkner
Kurzer Wikipedia-Artikel zum US-amerikanischen Schriftsteller William Faulkner, dem Literaturnobelpreisträger des Jahres 1949.




Thornton Wilder
(1897 - 1975)



http://www.bing.com/search?q=Thornton+Wilder
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Thornton Wilder.




Ernest Hemingway
(1899 - 1961)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Hemingway
Leben und Werk von Ernest Hemingway bei Wikipedia.

http://www.ernest.hemingway.com/
Ernest Hemingway - His Life and Works. Eine englischsprachige Seite.

http://www.dieterwunderlich.de/Hemingway_mann_meer.htm
Ernest Hemingway - "Der alte Mann und das Meer" - eine Inhaltsangabe von Dieter Wunderlich. Für dieses Werk erhielt der amerikanische Schriftsteller den Literaturnobelpreis 1954.



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Vorwärts >>


Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Es muß ein Spiritus rector in einem Buch seyn
oder es ist keinen Heller werth.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)