pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Schriftsteller und ihre Werke

Auswahl: Zeitraum - von damals bis heute

Antike - 12. - 13. - 14. - 15. - 16. - 17. - 18. - 19. - 20. - 21. Jahrhundert

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2020 Jubiläen 2021 Jubiläen 2022
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht





Christa Wolf
(1929 - 2011)



http://www.dhm.de/lemo/html/biograf ...
Biographie von Christa Wolf.

http://www.ddr-im-www.de/Buecher/Wo ...
Kurze Rezension von Christa Wolfs Erzählung "Der geteilte Himmel" (1963 erschienen).

http://www.tagesspiegel.de/kultur/l ...
Der Berliner TAGESSPIEGEL mit einem Artikel zum 80. Geburtstag der Schriftstellerin Christa Wolf, in der er die literarische Entwicklung der ehemaligen DDR-Autorin unter Bezugnahme auf aktuelles Zeitgeschehen Revue passieren lässt.




Milan Kundera
(*1929)



http://de.wikipedia.org/wiki/Milan_ ...
Milan Kundera, geboren am 1. April 1929 in der Tschecheslowakei, lebt schon seit langer Zeit in Frankreich. Sein bekanntester Roman, "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", spielt in der Zeit des Prager Frühlings, als seine tschechische Heimat von der Sowjetarmee okkupiert wurde. Doch eigentlich ist es ein Liebesroman. Mit dem "Buch der lächerlichen Liebe" näherte sich der Autor schon früher dieser Thematik an.

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_un ...
Tomas liebt Teresa. Aber Tomas liebt auch andere Frauen, jedenfalls deren Körper. Für ihn ist das leicht. Für Teresa ist es jedoch schwer, seine Untreue zu ertragen. Für Tomas ist die Liebe zu Teresa das Schwere, dem er ausgeliefert ist. Sechs einfache Zufälle spülte Teresa in sein Leben, wie ein gestrandeter Korb mit einem hilflosen Kind kam sie zu ihm; und dieses poetische Bild setzte sich in ihm fest und die Liebe kam über ihn durch diese magischen Bilder. Teresa leidet sehr, schon seit ihrer Kindheit, in der ihr die gefühllose Mutter jede Privatsphäre nahm. Und nun muss sie den Duft von fremden Frauenschößen in Tomas' Haaren feststellen. Sie hat Alpträume, sie träumt vom Tod. Und Tomas leidet mit. Doch er kann von anderen Frauen nicht lassen, denn er ist ein epischer Frauenheld. Einer, der immer etwas klitzekleines Neues bei einer Frau entdecken will. So ein Mann endet als Kuriositätensammler. Oder er zieht mit Teresa aufs Land, weg von der großen Stadt Prag, wo die Kommunisten ihm keine Luft mehr zum Atmen lassen, wo er nur noch als Fensterputzer arbeiten kann, er, als angesehener Arzt und Chirurg! Hier auf dem Land ist Teresa zum ersten Mal richtig glücklich. Und Tomas vermißt seine Affären auch nicht. Ihr Hund namens Karenin, steht ihnen treu zur Seite, doch das Glück wärt nicht ewig ... DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT DES SEINS von Milan Kundera ist ein schweres Buch, ein tief philosophisches Buch: der Zufall und die Liebe, Wahrheit und Lüge, die ewigen Mißverständnisse in einer Beziehung, die Familie als Konzentrationslager und die Bedeutung des Kitsches werden analysiert. Alles mehr oder weniger eingebettet in die Geschehnisse des Prager Frühlings 1968, werden auch Kuriositäten und die Abschweifungen in der menschlichen Begierde thematisiert. Also, kein Kinderbuch! Der Autor schließt mit dem Fazit: Der Mensch kann einem anderen Menschen keine Idylle bieten, kein Paradies. Das kann nur ein Tier! Erst wenn man seine Stärke loslassen kann, wird man wie ein Häschen, mit dem man kuscheln will ...




Walter Kempowski
(1929 - 2007)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Walter+Kempowski
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Walter Kempowski.




Peter Rühmkorf
(1929 - 2008)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Peter+Rühmkorf
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Peter Rühmkorf.




Imre Kertész
(1929 - 2016)



http://de.wikipedia.org/wiki/Imre_K ...
Der ungarische Schriftsteller Imre Kertész überlebte als Fünfzehnjähriger die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald - eine Erfahrung, die immer wieder in seine Werke einfließt: "Roman eines Schicksallosen" (1975), "Kaddisch für ein nicht geborenes Kind" (1990) oder "Galeerentagebuch" (1992). Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk des ungarischen Nobelpreisträgers.

http://www.dieterwunderlich.de/Kert ...
Roman eines Schicksallosen - Zusammenfassung und Wertung von Dieter Wunderlich, mit Textzitaten aus dem Werk von Imre Kertész, in dem der Autor seine Holocaust-Erfahrungen als sachlichen, nüchternen Bericht eines Heranwachsenden beschreibt, der dadurch aber umso überzeugender und beeindruckender ist.

http://nobelprize.org/nobel_prizes/ ...
Bankett-Rede des ungarischen Schriftstellers anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur im Jahre 2002.




Hans Magnus Enzensberger
(*1929)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Hans+Magnus+Enzensberger
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Hans Magnus Enzensberger.




Michael Ende
(1929 - 1995)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Michael+Ende
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Michael Ende.




Juri Rytchëu
(1930 - 2008)



http://de.wikipedia.org/wiki/Juri_S ...
Leben und Schaffen des tschuktschischen Schriftstellers Juri Rytcheu, der als bekanntester literarischer Vertreter der sowjetischen Polarvölker gilt und der seine Romane vorwiegend auf Russisch schrieb, erklärt dieser Wikipedia-Artikel.

http://www.freitag.de/2008/21/08211 ...
Durch die Wolken gegangen - Ein Artikel der Ost-West-Wochenzeitung FREITAG zum Tod von Juri Rytchëu im Mai 2008.




Harold Pinter
(1930 - 2008)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Harold+Pinter
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Harold Pinter.




Thomas Bernhard
(1931 - 1989)



http://www.thomasbernhard.at/ ...
Umfassende Seite über Thomas Bernhard, sein Leben und seine Werke, mit Kurzbiographie und tabellarischem Lebenslauf, mit einem Verzeichnis seines Schaffens, Inhaltsangaben einzelner Werke, Links zu Rezensionen und mit Fotos.

http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas ...
Informativer Artikel zu einem der größten deutschsprachigen Schriftsteller der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit Link zu Thomas Bernhards Theaterstück "Heldenplatz", welches bei seiner Uraufführung einen der größten Theaterskandale in der Geschichte Österreichs auslöste.

http://www.wienerzeitung.at/linkmap ...
Thomas Bernhard: Der große Hasser der Dummheit - ein Dossier der Wiener Zeitung.

http://www.dieterwunderlich.de/Bern ...
Dieter Wunderlich beschreibt Thomas Bernhards "Ein Kind" (eine autobiografische Erzählung über seine keineswegs glückliche Kindheit). Mit weiteren ausführlichen Buchtipps zu Thomas Bernhard.




Toni Morrison
(1931 - 2019)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Toni+Morrison
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Toni Morrison.




Alice Munro
(*1931)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Alice+Munro
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Alice Munro.




Umberto Eco
(1932 - 2016)



http://de.wikipedia.org/wiki/Umbert ...
Wikipedia über Umberto Eco, mit Verweisen zu seiner Homepage sowie zum Roman "Der Name der Rose".




Alexander Kluge
(*1932)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Alexander+Kluge
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Alexander Kluge.




John Updike
(1932 - 2009)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=John+Updike
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach John Updike.




Jewgeni Jewtuschenko
(*1932)



http://de.wikipedia.org/wiki/Jewgen ...
Leben und Werk des bekannten russischen Dichters und Schriftstellers.

http://www.welt.de/data/2003/07/18/ ...
Die WELT zum 70. Geburtstag von Jewgeni Jewtuschenko.




Sylvia Plath
(1932 - 1963)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Sylvia+Plath
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Sylvia Plath.




Susan Sontag
(1933 - 2004)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Susan+Sontag
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Susan Sontag.




Cees Nooteboom
(*1933)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Cees+Nooteboom
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Cees Nooteboom.




Adolf Muschg
(*1934)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Adolf+Muschg
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Adolf Muschg.




Uwe Johnson
(1934 - 1984)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Uwe+Johnson
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Uwe Johnson.




Ulrich Plenzdorf
(1934 - 2007)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Ulrich+Plenzdorf
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Ulrich Plenzdorf.




Kenzaburo Oe
(*1935)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Kenzaburo+Oe
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Kenzaburo Oe.




Peter Bichsel
(*1935)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Peter+Bichsel
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Peter Bichsel.




Sarah Kirsch
(1935 - 2013)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Sarah+Kirsch
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Sarah Kirsch.




Thomas Keneally
(*1935)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Thomas+Keneally
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Thomas Keneally.




Mario Vargas Llosa
(*1936)



http://www.mvargasllosa.com/menubn. ...
Offizielle Web-Seite von Mario Vargas Llosa, einem der bedeutendsten lateinamerikanischen Autoren der Gegenwart.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mario_ ...
Kurzer Lebenslauf des peruanischen Schriftstellers, mit einem Werksverzeichnis und einem Link zu seinem Roman "Das Paradies ist anderswo".

http://heimat.de/theater-k/prod/frb ...
"Der Hauptmann und sein Frauenbataillon" - Kurzbeschreibung des Stücks und ein Auszug aus dem Roman von Vargas Llosa auf einer Seite des "Theater K" aus Aachen.

http://www.nzz.ch/nachrichten/kultu ...
Der Künstler als politisches Chamäleon - die NZZ zur Verleihung des Nobelpreises 2010 an Mario Vargas Llosa, der damit eine schon seit langem fällige höchste literarische Ehrung erhält.




Jurek Becker
(1937 - 1997)



http://de.wikipedia.org/wiki/Jurek_ ...
Wikipedia-Artikel über den Schriftsteller und Drehbuchautor Jurek Becker. Sein berühmtestes Buch ist "Jakob der Lügner", seine bekannteste Drehbucharbeit ist "Liebling Kreuzberg", eine Fernsehserie, die er seinem Freund, dem Schauspieler Manfred Krug, auf den Leib schrieb. Mit Links zu beiden Werken.

http://www.cinegraph.de/lexikon/Bec ...
Biographie von Jurek Becker bei "CineGraph" - dem Lexikon des deutschsprachigen Films.

http://www.dieterwunderlich.de/Beck ...
Zusammenfassung des Geschehens von "Jakob der Lügner", mit einer kommentierenden Einschätzung von Dieter Wunderlich.

http://www.zeit.de/2002/43/KA-Schle ...
Das Prinzip Hoffnung - eine ZEIT-Rezension zu Beckers Roman "Jakob der Lügner", welcher in einem jüdischen Ghetto spielt.




Robert Gernhardt
(1937 - 2006)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Robert+Gernhardt
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Robert Gernhardt.




Uwe Timm
(*1940)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Uwe+Timm
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Uwe Timm.




Monika Maron
(*1941)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Monika+Maron
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Monika Maron.




John Irving
(*1942)



http://de.wikipedia.org/wiki/John_I ...
Wikipedia-Artikel über den US-amerikanischen Romanautor John Irving, der u.a. durch "Gottes Werk und Teufels Beitrag" und "Garp und wie er die Welt sah" bekannt wurde. Als junger Mann las er "Die Blechtrommel" von Günter Grass, was ihn zu seinem ersten Buch "Lasst die Bären los!" inspirierte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Garp_u ...
"Garp und wie er die Welt sah" - Handlungsbeschreibung der Verfilmung des gleichnamigen Romans von John Irving, der mit diesem Buch seinen Durchbruch als Bestsellerautor hatte. Im Film spielt Robin Williams die Rolle des T. S. Garp.

http://www.zeit.de/1999/07/199907.i ...
Der Kämpfer - Ein Interview der ZEIT mit John Irving aus dem Jahr 1999 über sein Wirken als Schriftsteller und die Wahrnehmung dieses Berufes in der amerikanischen Gesellschaft, über Kritiker und über die Recherchen zu seinem neuen Roman "Witwe für ein Jahr".




Isabel Allende
(*1942)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Isabel+Allende
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Isabel Allende.




António Lobo Antunes
(*1942)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=António+Lobo+Antunes
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach António Lobo Antunes.




Günter Wallraff
(*1942)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Günter+Wallraff
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Günter Wallraff.




Peter Handke
(*1942)



http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_ ...
Wikipedia-Artikel über Peter Handke mit Kurzlebenslauf, einer Werkeübersicht und Informationen zur Serbien-Kontroverse. Die bekanntesten Werke Handkes sind das Stück "Publikumsbeschimpfung" (1966), die Erzählung "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter" (1970) und die Drehbuchmitarbeit bei "Der Himmel über Berlin" (1987 - verfilmt von Wim Wenders, in der Hauptrolle: Bruno Ganz).

http://www.dieterwunderlich.de/Hand ...
Peter Handke: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter - eine Besprechung von Dieter Wunderlich.

http://www.sueddeutsche.de/,panm1/k ...
Handke und kein Preis - Die Selbstinszenierung der üblen Nachrede. Artikel der Süddeutschen Zeitung über die verhinderte Vergabe des Heinrich-Heine-Preises der Stadt Düsseldorf 2006.




William Kotzwinkle
(*1943)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=William+Kotzwinkle
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach William Kotzwinkle.




Alice Walker
(*1944)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Alice+Walker
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Alice Walker.




W. G. Sebald
(1944 - 2001)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=W.+G.+Sebald
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach W. G. Sebald.




Botho Strauß
(*1944)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Botho+Strauß
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Botho Strauß.




Ilma Rakusa
(*1946)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Ilma+Rakusa
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Ilma Rakusa.




Elfriede Jelinek
(*1946)



http://www.elfriedejelinek.com/ ...
Elfriede Jelineks Webseite mit einer Fülle von Texten, teilweise Reden, Zeitungsartikeln, Essays, aber auch Auszügen aus Theater- und Prosatexten. Es gibt hier Texte zu lesen zu den großen Themen Theater, Musik, Kunst, aber natürlich auch zu Politik und Gesellschaft, wie man es von der echten Jelinek nicht anders erwartet ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Elfrie ...
Biographie von Elfriede Jelinek bei Wikipedia und eine Gesamtübersicht ihrer Werke. Die österreichische Schriftstellerin erhielt im Jahr 2004 den Nobelpreis für Literatur.




Paul Auster
(*1947)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Paul+Auster
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Paul Auster.




Salman Rushdie
(*1947)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Salman+Rushdie
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Salman Rushdie.




Stephen King
(*1947)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Stephen+King
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Stephen King.




Henning Mankell
(1948 - 2015)



http://de.wikipedia.org/wiki/Hennin ...
Henning Mankell, schwedischer Schriftsteller, Dramaturg und Theaterleiter, hinterläßt der literarischen Welt nicht nur seine Kriminalromane um den Kommissar Wallander, die zu internationalen Bestsellern wurden, sondern auch mit "Treibsand - Was es heißt, ein Mensch zu sein" eine berührende Sammlung autobiographischer Anekdoten und von Gedankengängen zu verschiedenen ihn besonders bewegenden Themen. So erfährt man, warum er nachts immer ein Licht brennen lassen musste, um schlafen zu können, warum Mankell aus der Schule geflohen ist, und sich auf eine ungewisse Zukunft als mittelloser junger Mensch in Paris eingelassen hat, was die kommende europäische Eiszeit mit dem Atommüll der gegenwärtigen Generationen zu tun hat und daß der Mensch schon seit Urzeiten einen Sinn für Kunst gehabt haben muss; man erfährt, welche Kunstwerke ihn besonders berührt haben und zu Überlegungen inspirierten, was es bedeutet sterben zu müssen und wie doch kleine Begebenheiten, die der Autor in Portugal, in Spanien und in Griechenland erleben durfte, sein Leben bereicherten. Immer wieder kommt Mankell auf seine Kindheit im nordschwedischen Sveg zurück und auf seine Erlebnisse in Afrika, wo er eine Zeitlang lebte (in Sambia und in Mosambique) wo er mit jungen Menschen Theater probte und inszenierte. Momente von Todesgefahr, unendlichem Glücksgefühls, entsetzlichem Leids und schockierender Tragödien werden dem Leser dabei nicht vorenthalten. Mankells anektotische Rückschau auf sein Leben ist letztendlich auch eine literarische Therapie, die die Gedanken und Erinnerungen sortieren und auf einen Weg bringen sollen, angesichts des letzten Weges, der jeden Menschen erwartet.




Bodo Kirchhoff
(*1948)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Bodo+Kirchhoff
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Bodo Kirchhoff.




Patrick Süskind
(*1949)



http://www.raffiniert.ch/ssuskind.h ...
Kurzbiographie Patrick Süskinds sowie Auseinandersetzung mit seinem Roman "Das Parfüm".

http://www.dsbarcelona.com/exunterr ...
Biographie Süskinds.




Thomas Hürlimann
(*1950)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Thomas+Hürlimann
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Thomas Hürlimann.




Douglas Adams
(1952 - 2001)



http://de.wikipedia.org/wiki/Dougla ...
Douglas Adams, britischer Schriftsteller, wurde berühmt durch sein Science-Fiction-Werk "Per Anhalter durch die Galaxis". Informationen zum Lebenslauf des Autors, zur Buchserie und viele weiterführende Links bietet dieser Wikipedia-Artikel.

http://de.wikipedia.org/wiki/Per_An ...
Aus "Per Anhalter durch die Galaxis" - ursprünglich als Hörspiel für die BBC geschrieben - entwickelte Douglas Adams eine fünfbändige Romanserie, später entstand eine TV-Serie, ein Kinofilm und ein Musical. Kurze Zusammenfassung des Inhalts der Geschichte.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/7 ...
Das Leben, das Universum und der ganze Rest - ein HEISE-Artikel zum Tode von Douglas Adams im Jahre 2001.




Herta Müller
(*1953)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Herta+Müller
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Herta Müller.




Birgit Vanderbeke
(*1956)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Birgit+Vanderbeke
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Birgit Vanderbeke.




Frank Schätzing
(*1957)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Frank+Schätzing
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Frank Schätzing.




Michel Houellebecq
(*1958)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Michel+Houellebecq
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Michel Houellebecq.




Jonathan Franzen
(*1959)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Jonathan+Franzen
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Jonathan Franzen.




Arundhati Roy
(*1961)



http://de.wikipedia.org/wiki/Arundh ...
Die indische Schriftstellerin Arundhati Roy, bekannt geworden durch ihren Roman "Der Gott der kleinen Dinge" (erschienen 1997), nutzt ihre Popularität auch für ein soziales und politisches Engagement, unter anderem als Globalisierungskritikerin und als standhafte Anklägerin der Politik des US-Präsidenten George W. Bush. Kurzbiographie bei Wikipedia.

http://www.lebenshaus-alb.de/cgi-bi ...
Zahlreiche Essays, Reden und Interviews von Arundhati Roy finden sich in deutscher Übersetzung auf dieser Seite, darunter "Die Macht der Zivilgesellschaft in einer imperialen Zeit" (2004) und "Krieg ist Frieden" - ein zorniger Protest gegen die Bomben auf Afghanistan (2001).

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Go ...
,,Der Gott der kleinen Dinge" (engl. "The God of Small Things" - Neu Delhi 1997) ist Arundhati Roys bisher einziger Roman, mit dem sie noch im Erscheinungsjahr des Buches den angesehenen britischen Booker Prize gewann. Wikipedia informiert über die "kleinen" und "großen Dinge" des Romans und seine Hauptfiguren, zitiert Kritikerstimmen sowie die Autorin selbst.




Ingo Schulze
(*1962)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Ingo+Schulze
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Ingo Schulze.




Raoul Schrott
(*1964)



https://www.startpage.com/do/dsearch?query=Raoul+Schrott
Das Literaturspektrum empfiehlt die Startpage-Suche nach Raoul Schrott.




Thomas Brussig
(*1965)



http://www.thomasbrussig.de/ ...
Offizielle Homepage des Autors von "Helden wie wir" und "Am kürzeren Ende der Sonnenallee".

http://www.zeit.de/2004/45/Traum_Br ...
Ich habe einen Traum - ein ZEIT-Artikel von Thomas Brussig über den gesellschaftlichen Umbruch 1989/1990 in der DDR.

http://www.literaturkritik.de/publi ...
Mitten im Leben von Staatsmacht umgeben - Rezension zu Thomas Brussigs Roman "Am kürzeren Ende der Sonnenallee".




Franzobel
(*1967)



http://de-de.facebook.com/pages/Fra ...
Facebook-Seite von Franzobel, dem österreichischen Autorenunikum.



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8


Copyright © 2004 - 2020 Literaturspektrum
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 4 Apr 2020 08:59:52

Impressum



Zitat des Tages

Geist? Der ist heute eine Mangelware,
wer redet schon davon?
Ein wirklich eigener Gedanke aber ist
immer noch so selten wie ein Goldstück im Rinnstein.

Christian Morgenstern (1871 - 1914)