pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Land

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht




... Deutschland



Ferdinand Freiligrath
(1810 - 1876)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Freiligrath
Wikipedia-Artikel zu Ferdinand Freiligrath, einen der Dichter des Vormärz, der das politische Gedicht in den Mittelpunkt seines Schaffens stellte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Rheinische_Zeitung
Ferdinand Freiligrath schrieb Gedichte für die Neue Rheinische Zeitung (1848/1849), die er zusammen mit Karl Marx und Friedrich Engels herausgab. Wikipedia-Artikel zur Geschichte der Zeitung mit einem Link zum Titelblatt der letzten Ausgabe, die mit einem Abschiedswort von F. Freiligrath beginnt und einem Verweis zur heutigen Onlineversion der "NRhZ".




Georg Büchner
(1813 - 1837)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/buechner.htm
Alle Werke von Büchner, ungekürzt - darunter "Dantons Tod", "Woyzeck" und "Lenz".

http://www.xlibris.de/Autoren/Buechner
Ausführliche Biographie von Georg Büchner (10 Seiten), mit Anmerkungen zur Entstehungsgeschichte seiner Werke sowie Inhaltsangaben.




Theodor Storm
(1817 - 1888)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/storm.htm
Kurzbiographie Theodor Storms, außerdem einige seiner Werke im Volltext.

http://www.storm-gesellschaft.de/gesellschaft.html
Ausführliche Biographie Storms auf der Seite der Theodor-Storm-Gesellschaft neben anderen Daten und Mitteilungen.

http://www.xlibris.de/Autoren/Storm/Storm.htm
Unterhaltsame und detailreiche Biographie nebst Werkbeschreibungen und Inhaltsangaben zum "Schimmelreiter" sowie zu anderen Erzählungen. Außerdem die Bibliographie.




Theodor Fontane
(1819 - 1898)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/fontane.htm
Theodor Fontanes Romane, Novellen, Gedichte und Reisebeschreibungen - u.a. mit "Effi Briest" und den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg".

http://www.xlibris.de/Autoren/Fontane
Ausführliche Biographie Fontanes.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wanderungen_durch_die_Mark_Brandenburg
Ein umfangreicher Artikel über die "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" bei Wikipedia - mit Fotos.




Wilhelm Busch
(1832 - 1908)



http://www.wilhelm-busch-seiten.de/index.html
Sehr gute Seite über Wilhelm Busch, sehr viele von seinen literarischen und malerischen Werken sind hier in voller Länge zu finden!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Busch
Leben und Werk von Wilhelm Busch, dem Urvater des Comics.




Karl May
(1842 - 1912)



http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_May
Leben und schriftstellerisches Werk von Karl May, der so bekannte Figuren wie Old Shatterhand und Winnetou schuf.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/may.htm
Die Amerika- und Orient-Erzählungen von Karl May online beim Projekt Gutenberg, darunter "Der Schatz im Silbersee" und "Durchs wilde Kurdistan".

http://www.karl-may-museum.de/
Internetseite des Karl-May-Museums in Radebeul bei Dresden.




Friedrich Nietzsche
(1844 - 1900)



http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Nietzsche
Exzellenter Wikipedia-Artikel über Leben, Denken, Werk und Wirkung des deutschen Philosophen und Schriftstellers Friedrich Wilhelm Nietzsche.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/nietzsch.htm
Kurzbiographie und eine Vielzahl von Nietzsches Werken im Volltext!

http://www.friedrichnietzsche.de/index.php?REM_sessid=
Sehr umfangreich gestaltete Nietzsche-Seite mit sehr detailreicher Biographie mit viel Fotomaterial, Bibliographie mit der Möglichkeit, Volltexte zu lesen (nach Anmeldung) und interessanten aktuellen Meldungen zum Thema Nietzsche.

http://www.xlibris.de/Autoren/Nietzsche/Nietzsche-Biographie/Nietzsche-Biographie.htm
Ausführliche Biographie Nietzsches, Werkbeschreibung und Inhaltsangabe von "Also sprach Zarathustra", Bildmaterial.




Gerhart Hauptmann
(1862 - 1946)



http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhart_Hauptmann
Kurzer Abriss über das Leben von Gerhart Hauptmann und seine literarischen Werke, zu welchen z.B. "Die Ratten", "Die Weber" und "Der Biberpelz" zählen.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/HauptmannGerhart/
Tabellarischer Lebenslauf von Gerhart Hauptmann beim LEMO, mit Links zu Inhaltsbeschreibungen einzelner Werke.

http://www.gerhart-hauptmann.org/
Sehr gute Seite über die Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätten mit ausführlicher Biographie, Bibliographie und einer Liste von Sekundärliteratur.




Ricarda Huch
(1864 - 1947)



http://www.bing.com/search?q=Ricarda+Huch
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ricarda Huch.




Frank Wedekind
(1864 - 1918)



http://www.bing.com/search?q=Frank+Wedekind
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Frank Wedekind.




Ludwig Thoma
(1867 - 1921)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/thoma.htm
Kurzbiographie Ludwig Thomas neben den wichtigsten seiner Werke im Volltext.

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_IV/Germanistik/gajek/thoma.htm
Ausführliche Biographie und Bibliographie Thomas.

http://www.br-online.de/land-und-leute/himmel/aktuell/2001/0815_2.html
Unterhaltsame und anschaulich erzählte Biographie Thomas.




Stefan George
(1868 - 1933)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/george.htm
Kurzbiographie von Stefan George und eine Auswahl seiner Werke im Volltext.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/GeorgeStefan/
Ausführliche Biographie Georges.




Else Lasker-Schüler
(1869 - 1945)



http://www.bing.com/search?q=Else+Lasker-Schüler
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Else Lasker-Schüler.




Heinrich Mann
(1871 - 1950)



http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannHeinrich/
Biographische Daten von Heinrich Mann. Der Bruder von Thomas Mann schrieb u.a. die Romane "Professor Unrat" und "Der Untertan".

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Mann
Leben und Werk von Heinrich Mann bei Wikipedia, mit Links zu den Romanen.

http://www.schnitt.de/202,3344,01
Kritik zum Film "Der Untertan", einem Meisterwerk des deutschen Nachkriegsfilms.

http://www.dieterwunderlich.de/Mann_Unrat.htm
Inhaltsbeschreibung von Heinrich Manns Roman "Professor Unrat", der 1930 unter dem Titel "Der blaue Engel" verfilmt wurde.




Christian Morgenstern
(1871 - 1914)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/morgenst.htm
Kurzbiographie Morgensterns und die wichtigsten seiner Werke im Volltext, darunter die "Galgenlieder".

http://www.xlibris.de/Autoren/Morgenstern/Morgenstern-Biographie/Morgenstern-Biographie.htm
Ausführliche Biographie Christian Morgensterns mit vielen Fotos sowie Werkbeschreibungen und Bibliographie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Morgenstern
Wikipedia-Artikel über Christian Morgenstern, mit vielen Fotos.




Fanny zu Reventlow
(1871 - 1918)



http://www.bing.com/search?q=Fanny+zu+Reventlow
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Fanny zu Reventlow.




Thomas Mann
(1875 - 1955)



http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MannThomas/
Detaillierte Biographie von Thomas Mann, dem Nobelpreisträger von 1929. Er erhielt die Auszeichnung für seinen Roman "Buddenbrooks - Verfall einer Familie", der 1901 erstmalig veröffentlicht wurde.

http://www.tma.ethz.ch/inhalt.htm
Thomas-Mann-Archiv mit vielfältigen Informationen und Bildmaterial




Hermann Hesse
(1877 - 1962)



http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Hesse
Wikipedia-Artikel über den deutschen Schriftsteller Hermann Hesse, dessen Romane, Erzählungen und Gedichte nicht nur in Deutschland eine große Leserschaft fanden. Berühmte Werke von Hesse sind z.B. "Siddhartha" (1922) und "Der Steppenwolf" (1927). Für "Das Glasperlenspiel" (1943) erhielt Herrmann Hesse 1946 den Nobelpreis für Literatur.

http://www.hermann-hesse.de/de/
Hervorragende Hermann-Hesse-Seite, mit ausführlicher Biographie, Literatur zu Hesse, zahlreichen Gemälden Hesses aus dem Tessin, Film- und Tondokumenten, ebenso Portraitfotos u.v.m.

http://de.wikipedia.org/wiki/Siddhartha_%28Hesse%29
Wikipedia-Inhaltsangabe zu "Siddhartha", einer Erzählung Hermann Hesses, in der der Weg der Selbstfindung eines sich aus familiären Dogmen und gesellschaftlichen Konventionen befreienden jungen indischen Brahmanen beschrieben wird. Hesses Kultbuch gilt als meistgelesenes Werk des 20. Jahrhunderts.




Hans Carossa
(1878 - 1956)



http://www.bing.com/search?q=Hans+Carossa
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hans Carossa.




Alfred Döblin
(1878 - 1957)



http://www.bing.com/search?q=Alfred+Döblin
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Alfred Döblin.




Georg Kaiser
(1878 - 1945)



http://www.bing.com/search?q=Georg+Kaiser
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Georg Kaiser.




Erich Mühsam
(1878 - 1934)



http://www.bing.com/search?q=Erich+Mühsam
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Erich Mühsam.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_M%C3%BChsam
Wikipedia-Artikel über Erich Mühsam, jüdischer Anarchist, Pazifist, Kommunist, Kabarettist und Schwabinger Bohème-Literat, den die Nazis sofort nach ihrem Machtantritt verhafteten und im KZ Oranienburg ermordeten.

http://www.muehsam-tagebuch.de/
Auf dieser Seite sind erste Online-Editionen der Tagebücher von Erich Mühsam versammelt. Dass diese Schriften der Nachwelt überhaupt erhalten blieben, grenzt an ein Wunder - hatten sie sowohl die Nazi-Vernichtung als auch den Stalin-Terror (teilweise) überstanden. In den lesenswerten Aufzeichnungen der Tage seiner München-Zeit lässt Mühsam kein Thema aus, weder das Wetter, die Freunde, das Dichten und die Kunst, noch seine zahlreichen Frauen-Liebschaften - eigentlich ist Letzteres das Thema, von dem am meisten berichtet wird ...

http://gutenberg.spiegel.de/buch/4656/41
Gedichte von Erich Mühsam im Gutenberg-Spiegel-Projekt, hier "Der Revoluzzer" - eine Satire, "der deutschen Sozialdemokratie gewidmet". Im Gutenberg-Projekt sind auch Mühsams komplette Tagebücher enthalten, von 1910 bis 1924.




Erich Scheurmann
(1878 - 1957)



http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Scheurmann
Kurzer Artikel über Erich Scheurmann, Autor des fiktiven Reiseberichts „Der Papalagi“, den der Schriftsteller zwischen 1915 und 1920 in den USA schrieb und der darin die Erfahrungen seines Südsee-Aufenthalts auf Samoa verarbeitete.

http://www.amazon.de/Papalagi-S%C3%BCdseeh%C3%A4uptling-erlebt-unsere-Zivilisation/dp/3122610205
Der Papalagi. Ein Südseehäuptling erlebt unsere Zivilisation. Amazon-Seite mit einer Inhaltsbeschreibung des Werkes aus dem "Buch der 1000 Bücher" des Harenberg-Verlages.

http://www.erich-schairer.de/maa/kap109.html
Lob der Faulheit - ein Essay von Erich Scheurmann, erschienen 1926 in der "Sonntags-Zeitung", in der er sich für Ruhe und Müßiggang in einer von Hektik zerrissenen Welt ausspricht. Zitat: "Gleich dem Wechsel von Tag und Nacht, dem Auf und Ab der Wogen, dem Ein und Aus des Atmens ist auch die menschliche Fysis eingestellt auf einen Wechsel von Tat und Ruhe. Nur dieser Wechsel erhält uns gesund und in unbehemmter Kraftfülle."




Waldemar Bonsels
(1880 - 1952)



http://de.wikipedia.org/wiki/Waldemar_Bonsels
Waldemar Bonsels, in Holstein geboren, verfasste im Jahr 1912 in Schleißheim bei München das Buch "Die Biene Maja und ihre Abenteuer", das in über 40 Sprachen übersetzt wurde und ihn weltberühmt machte. Bonsels war einer der meistgelesenen Autoren im Deutschland der 1920er Jahre. Kurzer Lebenslauf und eine Liste seiner Werke bei Wikipedia.




Manfred Kyber
(1880 - 1933)



http://manfred-kyber.de/
Manfred Kyber - Dichter, Märchenerzähler und Lyriker. Diese Seite beleuchtet das Schaffen des anthroposophisch beeinflussten Tierschützers. Mit Bibliographie und Fotos.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/kyber.htm
Manfred Kybers Märchen und Tiergeschichten im deutschen Projekt Gutenberg (z.B. "Das patentierte Krokodil").

http://www.stadt-loewenstein.de/stadt-loewenstein/geschichte/manfred-kyber/
Manfred Kyber in Löwenstein - eine kurze Biographie mit Bildern.




Victor Klemperer
(1881 - 1960)



http://www.judentum-projekt.de/persoenlichkeiten/geschichte/klemperer/index.html
Lebensweg von Victor Klemperer, der mit seinen Tagebüchern und dem Buch "LTI" (Lingua Tertii Imperii - Sprache des Dritten Reiches) bekannt geworden ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Victor_Klemperer
Wikipedia-Artikel zum Leben und Werk von Victor Klemperer.

http://www.mdr.de/geschichte/reise/personen/133495.html
Biographie von Viktor Klemperer auf einer Seite des Mitteldeutschen Rundfunks.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3746655145
"Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten" - Victor Klemperers Tagebücher 1933-1945, ein unverzichtbares Zeitdokument der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Der Autor beschreibt die Judenverfolgung und den Terror der Nazis gegen die jüdischen Mitbürger. Aus vielen Begebenheiten wird ersichtlich, dass von "den Deutschen" als Tätervolk keine Rede sein kann. Link zur Amazon-Seite mit Leser-Rezensionen.




Joachim Ringelnatz
(1883 - 1934)



http://www.google.de/search?q=Joachim+Ringelnatz

Ein männlicher Briefmark ...

Ein männlicher Briefmark erlebte
Was Schönes, bevor er klebte.
Er war von einer Prinzessin beleckt.
Da war die Liebe in ihm erweckt.

Er wollte sie wiederküssen,
Da hat er verreisen müssen.
So liebte er sie vergebens.
Das ist die Tragik des Lebens!


Entdecken Sie Joachim Ringelnatz bei dieser Google-Suche ...





Lion Feuchtwanger
(1884 - 1958)



http://www.bing.com/search?q=Lion+Feuchtwanger
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Lion Feuchtwanger.




Ehm Welk
(1884 - 1966)



http://www.bing.com/search?q=Ehm+Welk
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ehm Welk.




Gottfried Benn
(1886 - 1956)



http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Benn
Dieser Wikipedia-Artikel beleuchtet Leben und Werk von Gottfried Benn, der zugleich Arzt und bedeutender Dichter der Moderne war.

http://www.kassiber.de/benn.htm
Ausführliche Benn-Biographie. Auf dieser Seite sind auch Gedichte des Autors zu finden.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,412634,00.html
Gottfried Benn - eine Analyse zum 50. Todestag des Dichters.




Georg Heym
(1887 - 1912)



http://www.bing.com/search?q=Georg+Heym
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Georg Heym.




Kurt Schwitters
(1887 - 1948)



http://www.bing.com/search?q=Kurt+Schwitters
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Kurt Schwitters.




Arnold Zweig
(1887 - 1968)



http://www.bing.com/search?q=Arnold+Zweig
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Arnold Zweig.




Carl von Ossietzky
(1889 - 1938)



http://www.bing.com/search?q=Carl+von+Ossietzky
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Carl von Ossietzky.




Klabund
(1890 - 1928)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/klabund.htm
Kurzbiographie Klabunds und eine Auswahl seiner Werke im Volltext.

http://www.klabund.de
"Klabautermann und Vagabund" - Eine Einführung zu Klabund und seinem schriftstellerischen Werk. Außerdem: Eine Übersicht der Romane, Gedichte, Erzählungen und Dramen des Schriftstellers sowie alles zur neuen Klabund-Edition.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/Klabund/
Detailgenaue Biographie des Schriftstellers Klabund, der eigentlich Alfred Henschke hieß.




Kurt Tucholsky
(1890 - 1935)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/tucholsk.htm
Kurzbiographie von Tucholsky beim Projekt Gutenberg, sowie seine Essays, Gedichte und Geschichten. Außerdem kann man auf diesen Seiten den Roman "Schloß Gripsholm" als Onlinetext lesen. Tucholskys Werke sind ab 2006 copyrightfrei.

http://www.tucholsky-gesellschaft.de/index.htm?KT/Biographie/biographie1.htm
Ausführliche Biographie der Tucholsky-Gesellschaft aus Berlin.

http://ingeb.org/Lieder/wennduzu.html
"Augen in der Großstadt" von Kurt Tucholsky.




Nelly Sachs
(1891 - 1970)



http://www.bing.com/search?q=Nelly+Sachs
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Nelly Sachs.




Walter Benjamin
(1892 - 1940)



http://www.bing.com/search?q=Walter+Benjamin
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Walter Benjamin.




Hans Fallada
(1893 - 1947)



http://www.fallada.de/
Hans Fallada - Leben und Werk - Lebenslauf, schriftstellerisches Schaffen, das Hans-Fallada-Museum und anderes bietet diese Seite der Hans-Fallada-Gesellschaft aus Mecklenburg.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/FalladaHans/
Biographie von Hans Fallada (eig. Rudolf Ditzen). Bekannt geworden ist er mit Romanen wie "Kleiner Mann - was nun?" (1932), "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" (1934) und "Jeder stirbt für sich allein" (1947). Postum erschien 1950 sein autobiographisches Werk "Der Trinker".

http://www.dieterwunderlich.de/Fallada_trinker.htm
Hans Fallada - "Der Trinker" - eine Inhaltsbeschreibung des Buches mit Kommentar von Dieter Wunderlich. Das Buch wurde 1995 verfilmt, mit Harald Juhnke in der Hauptrolle.




Ernst Toller
(1893 - 1939)



http://www.bing.com/search?q=Ernst+Toller
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ernst Toller.




Oskar Maria Graf
(1894 - 1967)



http://www.oskarmariagraf.de/
Internetseite der Oskar Maria Graf Gesellschaft im Literaturhaus München, mit Lebensdaten, Stimmen zum Werk, Texten und Originalen (u.a. "Verbrennt mich!") und einem Überblick über das literarische Werk des unbequemen bayerischen Schriftstellers.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_Maria_Graf
Kurzer Lexikon-Artikel der Wikipedia-Enzyklopädie über Oskar Maria Grafs Leben und eine Liste seiner Gedichte, Romane, Märchen und Erzählungen.

http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=7395&ausgabe=200409
"Schandfleck der ganzen bayrischen Armee" - eine umfangreiche biographische Analyse von Oskar Maria Grafs Einstellung zu Krieg und Militär.

http://www.br-online.de/wissen-bildung/kalenderblatt/2008/07/kb20080722.html
Kalenderblatt zu Oskar Maria Graf vom Bayerischen Rundfunk.




Ernst Jünger
(1895 - 1998)



http://www.bing.com/search?q=Ernst+Jünger
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ernst Jünger.




Eugen Roth
(1895 - 1976)



http://www.google.de/search?q=Eugen+Roth
Eugen Roth ist vor allem bekannt geworden durch seine humoristische Dichtung "Ein Mensch". Suchen Sie nach dem Münchner Schriftsteller bei Google!




Carl Zuckmayer
(1896 - 1977)



http://www.bing.com/search?q=Carl+Zuckmayer
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Carl Zuckmayer.




Bertolt Brecht
(1898 - 1956)



http://de.wikipedia.org/wiki/Bertolt_Brecht
Ausführliche Biographie von Bertolt Brecht, dem bedeutendsten deutschen Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts.

http://www.suhrkamp.de/autoren/autor.cfm?id=568
Biographie von Brecht bei Suhrkamp, mit einer Übersicht der erhältlichen Werke.

http://www.augsburg.de/kultur/museen-galerien/brechthaus/
Das Brechthaus in Augsburg - Gedenkstätte für Bertolt Brecht in seiner Geburtsstadt, auch mit ausführlichem Lebenslauf und Bildmaterial.

http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/kunst/dreigroschen/
Bertolt Brecht und Kurt Weill: Die Dreigroschenoper. Mit Ton-Dokumenten der "Moritat von Mackie Messer" (gesungen von Wolfgang Neuss) und der "Seeräuber-Jenny" (gesungen von Lotte Lenya).




Erich Maria Remarque
(1898 - 1970)



http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Maria_Remarque
Kurzer Lebenslauf von Erich Maria Remarque (eigentl. Erich Paul Remark), mit einem Überblick seiner Werke und weiterführenden Links.

http://www.remarque.uos.de/bio.htm
Lebensstationen von Erich Maria Remarque (etwas ausführlicher), desweiteren Inhaltsangaben, Analysen und Betrachtungen zum Kontext seiner Romane, zu finden auf der Homepage des Erich Maria Remarque Friedenszentrums in Osnabrück.

http://www.dieterwunderlich.de/Remarque_westen.htm
Berühmt geworden ist Remarque durch sein Antikriegsbuch "Im Westen nichts Neues", das die Nazis später verbrennen ließen. Dieter Wunderlich bietet einen Einblick in dieses Werk.

http://www.cpw-online.de/artikel/reamarque100.htm
Weltmann wider Willen - Zum 100. Geburtstag des Autors Erich Maria Remarque - ein Rückblick von "cpw", einer Arbeitsgemeinschaft freier Redakteure und Autoren.




Bertolt Brecht
(1898 - 1956)



http://de.wikipedia.org/wiki/Mutter_Courage_und_ihre_Kinder
Die Augsburger Ursprünge von Bertolt Brecht, wo aus der bayerischen Schwabenstadt herkommt, in der gelbe Rüben aufgetischt werden, kann auch seine Schöpfung "Mutter Courage und ihre Kinder" nicht verbergen. Nicht nur sprachliche und kulinarische Spuren verweisen an die Stadt am Lech, auch der Hintergrund des Dramas beginnt mit der Geschichte Augsburgs. Durch den Augsburger Religionsfrieden von 1555 wähnte man die Streitigkeiten zwischen Protestanten und Katholiken beigelegt. Doch welch ein Irrtum! Erst nach einem Dreißigjährigen Krieg, der weite Teile Europas verwüstete und die Hälfte der Bevölkerung ausrottete, kamen die Herrscher zur Besinnung. Wie die Menschen sich durch diese Zeiten schleppen und retten mussten, zeigt Brecht exemplarisch an der Marketenderin, genannt Courage, deren Kinder allesamt von verschiedenen Männern sind, und die trotzdem nicht aufs Maul gefallen ist und des Feilschens nie müde wird. Ihren Sohn Eilif verliert sie an protestantische Soldatenwerber; ihren Sohn Schweizerkas, nun auch in Kriegsdiensten, schnappen die Katholiken, die aufs Haar und die bleichen Gesichter den Protestanten gleichen, aber anstatt eines schwarzen Kreuzes auf weißem Grund, ein weißes auf schwarzem Grund tragen. Mutter Courage überlegt zu lange, die Auslösesumme zu zahlen - bis es zu spät ist. Nun bleibt ihr nur noch ihre stumme Kattrin, die als einzige, obwohl kein Wort sagt, die Aufrichtigkeit und die Liebe im ganzen Kriegsschlamassel repräsentiert. Der Koch, der Feldprediger, das leichte Mädchen Yvette, Mutter Courage sowieso - alle verlieren sie ihre Moral, indem sie irgendwie am Krieg profitieren. Da hilft auch nicht viel, dass Mutter Courage ihren Ältesten warnt: "Ihr vergeht wie der Rauch! Und die Wärme geht auch. Und uns wärmen nicht eure Taten! Ach, wie schnell geht der Rauch! Gott behüte ihn auch! Sagte das Weib zum Soldaten."




Erich Kästner
(1899 - 1974)



http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_K%C3%A4stner
Leben und Werk von Erich Kästner bei Wikipedia. Seine berühmten Kinderbücher "Emil und die Detektive" sowie "Das doppelte Lottchen" finden sich hier auch beschrieben.



Vorwärts >>


Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Es muß ein Spiritus rector in einem Buch seyn
oder es ist keinen Heller werth.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)