pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Zeitraum - von damals bis heute

Antike - 12. - 13. - 14. - 15. - 16. - 17. - 18. - 19. - 20. - 21. Jahrhundert

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2017 Jubiläen 2018 Jubiläen 2019
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht



13. Jahrhundert



Sagen
(*500)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ergenekon-Legende
Die Ergenekon-Legende handelt von den Ursprüngen der vielen Turkvölker Zentralasiens: Nach vernichtenden Niederlagen durch umliegende Reiche zogen sich die letzten verbliebenden Göktürken in ein fruchtbares Tal zurück und verschlossen es zum Schutz mit einem Eisernen Tor. Nachdem das Volk über mehrere Generationen wieder zu Kräften kam und die Menschen zu zahlreich waren für das kleine Tal, wurde beschlossen, das Eiserne Tor in Waffen umzuschmelzen. Der Auszug der Türken aus dem Labyrinth der Berge gestaltete sich aber sehr schwer. Erst eine graue Mutterwölfin führte die Stämme durch die Schluchten hinaus in die Steppe, wo sie wieder verschiedene Reiche errichten konnten. Diese Geschichte findet sich in verschiedenen Versionen in Zentralasien wieder und beruht auf chinesischen Quellen.




Gottfried von Straßburg
(1150 - 1210)



http://www.fh-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/13Jh/Gottfried/got_intr.html
Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg (Volltext) im original Mittelhochdeutschen.

http://gutenberg.spiegel.de/gvstrass/tristsim/tristsim.htm
"Tristan und Isolde" - Karl Simrocks Übersetzung des mittelhochdeutschen "Tristans" aus dem Jahre 1855.




Hartmann von Aue
(1165 - 1215)



http://www.fh-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/12Jh/Hartmann/har_intr.html
Anmerkungen zu Hartmann von Aue und Volltexte von "Der arme Heinrich", "Erec" und "Iwein" (beide nach Chrestien de Troyes) sowie eine Sammlung von Liedern, alles auf Mittelhochdeutsch.

http://www.pohlw.de/literatur/sadl/ma/hart-min.htm
"Manger grüezet mich also", ein Gedicht Hartmanns von Aue, mit anschließender neuhochdeutscher Übertragung.




Wolfram von Eschenbach
(1170 - 1220)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/eschenba.htm
Kurzbiographie Wolframs von Eschenbach, Karl Simrocks Übersetzungen von "Parzival" und "Titurel" und ein Gedicht im HTML-Text.

http://www.fh-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/13Jh/Wolfram/wol_intr.html
Biographie, "Parzival", "Willehalm", "Titurel" und Lieder im Mittelhochdeutschen!

http://www.wolframs-eschenbach.de/museum/
Die Seite des Wolfram-von-Eschenbach-Museums mit vielerlei Informationen, auch zu Wolfram.




Meister Eckhart
(1260 - 1328)



http://de.wikipedia.org/wiki/Meister_Eckhart
Der Dominikanermönch Eckhart von Hochheim, spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph, ging in die deutsche Literaturgeschichte mit seinen Predigten und Schriften ein, in denen er sich besonders mit dem Verhältnis von Mensch und Gott auseinandersetzte. Als einer der ersten geistlichen Gelehrten schrieb er nicht mehr in Latein, sondern in der Sprache des Volkes. Wikipedia zu Leben, Werk, Lehre und Wirkungsgeschichte Meister Eckharts.

http://www.pinselpark.org/philosophie/e/eckehart/texte/schrift_trost.html
Auszug aus dem "Buch der göttlichen Tröstung", das Meister Eckhart für die vom Unglück heimgesuchte Agnes von Ungarn verfasst hatte (um 1310). Dreh- und Angelpunkt dieser Trostschrift, in der er 30 Gedankengänge zusammenfasst, ist die Gotteserfahrung des (guten) Menschen, die auch und besonders im Leiden sich vollzieht.

http://www.br-online.de/download/pdf/alpha/extra/extra_fruehwald_eckhart.pdf
Stationen der Literatur in einem Bayern-alpha-Forum-extra: In seiner Beschreibung der Einswerdung der menschlichen Seele mit Gott begründete Meister Eckhart eine neue religiöse und mystische Begrifflichkeit in der deutschen Sprache. Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Frühwald, ehemaliger Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München - PDF-Dokument.




Dante Alighieri
(1265 - 1321)



http://gutenberg.spiegel.de/autoren/dante.htm
Hier ist die "Göttliche Komödie" zu lesen, in voller Länge!

http://de.wikipedia.org/wiki/Dante_Alighieri
Ausführlicher Wikipedia-Artikel zu Herkunft, Familie, Ausbildung, politischer Laufbahn des Begründers der italienischen Literatur, desweiteren Besprechungen seiner Werke und zahlreiche Fotos von historischen Darstellungen und Monumenten.

http://www.liberliber.it/biblioteca/a/alighieri/la_divina_commedia/html/testo_01.htm
La Divina Commedia, di Dante Alighieri: Dantes "Göttliche Komödie" in voller Länge auf Italienisch mit den 3 Teilen "Inferno", "Purgatorio" und "Paradiso" (zu deutsch: Hölle, Fegefeuer und Paradies) - zu finden auf dem umfangreichen Webangebot liberliber.it aus Rom, auf dem noch viele weitere italienische Autoren mit ihrer Biographie und ihren Originaltexten vertreten sind.




Copyright © 2004 - 2017 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Augsburg, den 12 Jun 2017 08:09:06

Impressum



Zitat des Tages

Die Bestimmung des Menschen ist wohl,
sein Leben im stinkenden Straßenverkehr zu verbringen,
für das Auto sein Konto zu ruinieren
und mit jedem Kilometer den Planeten weiter an den Abgrund zu fahren.

Ein Radfahrer im Walde